Betreuungsdienstleister Home Instead eröffnet drei weitere Standorte

Mit den Eröffnungen in Hamburg, Mönchengladbach und München-Ost wächst die Zahl der Home-Instead-Betriebe in Deutschland auf 24.

Home Instead Seniorenbetreuung hat im September drei neue Betriebe eröffnet. In Hamburg, Mönchengladbach und München-Ost können pflege- und hilfsbedürftige Menschen sowie deren Angehörige jetzt die persönlichen Unterstützungsleistungen von Home Instead in Anspruch nehmen.

Vier Jahre nach dem Franchise-Start steigt die Zahl der Standorte damit auf 24 Betriebe bundesweit, die von selbstständigen Franchise-Partnern geführt werden. In Deutschland zählt Home Instead damit zu den führenden häuslichen Betreuungsdiensten. Bis Jahresende will Home Instead bundesweit auf rund 30 Standorte wachsen.

Das Angebot der Home Instead Seniorenbetreuung umfasst die persönlich-menschliche Betreuung zu Hause, die Begleitung im Alltag sowie die Unterstützung im Haushalt und bei der Grundpflege. Ein Schwerpunkt liegt zudem auf der Demenzbetreuung sowie der Entlastung pflegender Angehöriger.

Die durchweg nicht-medizinischen Leistungen werden von geschulten Betreuungskräften unter der Anleitung einer fachlich ausgebildeten Pflegedienstleitung erbracht. Alle Home-Instead-Betriebe verfügen über eine Pflegekassenzulassung, so dass die Leistungen mit der Pflegekasse abrechenbar sind. 

Über Home Instead

1994 in den USA gegründet ist Home Instead heute der weltweite Marktführer in der stundenweisen Betreuung von Senioren in deren eigenem Zuhause. Seit 2008 bietet Home Instead seine Leistungen auch in Deutschland an. Hierzulande ist das Unternehmen mit nunmehr 24 Betrieben am Markt vertreten, die von selbstständigen Franchise-Partnern geführt werden.

Bleiben Sie immer  auf dem Laufenden – unser monatliches Gründungsradar enthält alle Neugründungen und Veränderungen von Unternehmen im Pflegemarkt.