Dorea wächst weiter mit ambulanter Pflege

Mit der Übernahme von zwei führenden ambulanten Dienstleistern im Landkreis Harburg erweitert die Dorea Gruppe ihr Pflegeangebot im wachsenden ambulanten Bereich. Gemeinsam mit der bestehenden stationären Einrichtung in Lüneburg entsteht ein regionales Versorgungsnetzwerk mit dem Ziel, einen lokalen Pflegeverbund zu schaffen. Damit steigt die Zahl der Beschäftigten des erst 2015 gegründeten Pflegedienstleisters auf rund 3.360, die in 48 Häusern und sechs ambulanten Pflegediensten 5.300 Senioren und psychisch Erkrankte betreuen.

Der Pflegdienstleister „Pflegeteam Elbmarsch“ wurde 2004 von Thomas Glüsing und Elke Friebel gegründet und 2014 um das „Pflegeteam Artlenburg“ erweitert. Beide ambulanten Pflegedienstleister haben sich inzwischen als lokale Marktführer positioniert. 52 Mitarbeiter versorgen aktuell 270 Patienten in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung. Zusammen mit dem zur Dorea Gruppe gehörenden Seniorenzentrum Wohnpark Alte Saline im benachbarten Lüneburg entsteht ein Versorgungsnetzwerk, dass die lokale Präsenz im nördlichen Niedersachsen deutlich stärkt.

Die Anzahl ambulant Versorgter steigt durch diese Übernahme auf insgesamt 831 Patienten. 2018 sind weitere Zukäufe im ambulanten Bereich geplant, bevorzugt an Dorea Standorten mit stationären Einrichtungen. Mit diesen beispielhaften Verbundlösungen sollen sowohl den Pflegebedürftigen, als auch deren Angehörigen eine komfortable Palette an umfassenden Pflegedienstleistungen bundesweit angeboten werden. Damit unterstreicht die noch junge Dorea Gruppe ihre Ambitionen, sich zu einem relevanten und qualitativ wie konzeptionell führenden Unternehmen im wachsenden Markt der integrierten Pflegedienstleistungen zu entwickeln.