Richtfest für neue Wohneinrichtung mit 24 Plätzen in Dützen

Auf dem Gelände der ehemaligen Grundschule errichtet die Diakonie Stiftung Salem eine ambulant betreute Wohneinrichtung für Menschen mit Betreuungs- und/oder Pflegebedarf .

Ein wichtiger Bauabschnitt beim Bau der neuen Wohneinrichtung für Menschen mit Betreuungs- und/oder Pflegebedarf der Diakonie Stiftung Salem in Dützen ist abgeschlossen. Nach nur fünf Monaten Bauzeit wurde nun das Dach der Wohneinrichtung gerichtet. Nachbarn, Vertreter aller beteiligten Gewerke und Gäste aus Politik, Kirche und Verwaltung nahmen am Richtfest teil.

Christian Schultz, kaufmännischer Vorstand der Diakonie Stiftung Salem, begrüßte alle Gäste auf der Baustelle auf dem Gelände der ehemaligen Dützer Grundschule. „Die hohe Nachfrage zeigt, dass ambulant betreute Wohngruppen und barrierearme Appartements hier in Dützen genau richtig verortet sind. Ein passgenaues Konzept für eine Wohneinrichtung im Quartier.“, sagte Christian Schultz.

Richtfest Diakonie Salem Dützen

Die Wohneinrichtung für Menschen mit Betreuungs- und/oder Pflegebedarf wird im Erdgeschoss zwei Wohngemeinschaften mit jeweils 12 Zimmern bieten. Diese Wohngemeinschaften verfügen über einen gemeinschaftlichen Wohnbereich mit Küche. Die zukünftigen Mieterinnen und Mieter können hier auf eine ambulante pflegerische Begleitung zurückgreifen, die je nach Bedarf individuell mit dem ambulanten Pflegedienst der Diakonie Stiftung Salem vereinbart wird. Zudem bietet der Neubau im Obergeschoss barrierearme Appartements für ein bis zwei Personen zur freien Anmietung. Die Wohnreinrichtung wird im Gottlieb-Pals-Weg gebaut, liegt somit direkt im Quartier und ist eingebunden in das soziale Leben vor Ort. Menschen im Alter mit Betreuungs- und/oder Pflegebedarf können hier längstmöglich in ihrer heimischen Umgebung leben. Voraussichtlich im November 2020 soll das Gebäude fertiggestellt sein. „Wir freuen uns darauf, dass die Bewohner bald in ihr neues Zuhause einziehen können“, so Christian Schultz. Insgesamt investiert die Diakonie Stiftung Salem an diesem Standort über 4,2 Millionen Euro. Neben dem Neubau in Dützen plant die Diakonie Stiftung Salem den Neubau mehrere Wohneirichtungen mit gleichem Konzept, etwa im Stadtteil Königstor.

(Quelle: Diakonie Stiftung Salem)