Korian: Seniorenheim „Haus Lindental“ in Krefeld feiert Richtfest

Richtfest in Krefeld: Gisela Klaer, Bürgermeisterin der Stadt Krefeld und Christian Gharieb, COO von KORIAN-Deutschland (Rang 1 der Top 30 Pflegeheimbetreiber 2020), feierten am Mittwoch auf der Baustelle der zukünftigen Senioreneinrichtung „Haus Lindental“. Die Einrichtung eröffnet voraussichtlich im Herbst 2020.

Die moderne Einrichtung wird sich räumlich wie optisch in die Wohnsiedlung einfügen. Durch die Klinkerbauweise im Erdgeschoss integriert sich das Gebäude künftig ideal in das bekannte Stadtbild. Auch wurden Anregungen aus dem Umfeld aufgenommen, wonach das dreigeschossige Gebäude in der Dülkener Straße in eine zweigeschossige Bauweise in der Aldekerker Straße mündet.

Das Haus wird mit 80 Einzelzimmern ausgestattet – davon 64 mit größerem Bewegungsradius für Rollstuhlfahrer. Zudem bietet der beschützte Bereich im Erdgeschoss 18 an Demenz erkrankten Menschen ein wohlbehütetes Zuhause. Die großzügige Cafeteria mit Terrasse wird ein Ort der Begegnung für Bewohner und Besucher werden.

Korian Einrichtung Krefeld

Die Rohbauphase ist nach nur wenigen Monaten nahezu abgeschlossen. Nach dem Erwerb des Grundstückes von der LEG Immobilien GmbH und der Projektentwicklung durch die ZUPLA GmbH, hat KORIAN Deutschland erstmals Bickhardt Bau als Generalunternehmer gewonnen und den Abriss der Bestandsobjekte koordiniert. Für die architektonische Planung zeichnet Milkoweit Architekten verantwortlich.

Das „Haus Lindental“ ist das erste eigenentwickelte Neubau-Objekt der KORIAN-Gruppe. Damit wird KORIAN erstmals sowohl Betreiber als auch Eigentümer der Immobilie sein.

„Das Haus Lindental soll und wird dazu beitragen, dass die Menschen, die dort leben, sich bestens umsorgt fühlen. Auch für die Gemeinde wird die Einrichtung eine Bereicherung sein, sie schafft eine Reihe von Arbeitsplätzen für die Bürger der Stadt und aus der Umgebung“; so Christian Gharieb. „Als verantwortungsbewusster Arbeitgeber freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit den Menschen hier am Ort“, ergänzt Gharieb.

Korian Deutschland betreibt in Nordrhein-Westfalen bereits 53 Einrichtungen.

(Quelle: Korian)