Cureus gewinnt Frank Oberländer als neuen Leiter Bau- & Projektmanagement

Die auf die Entwicklung von Systempflegeimmobilien spezialisierte Cureus GmbH gewinnt Frank Oberländer zum 1. März 2021 als neuen Leiter Bau- & Projektmanagement. Oberländer wird zusammen mit COO Christian Möhrke auf dieser im Unternehmen neuen Position das Wachstum der Cureus im operativen Geschäft weiter vorantreiben. Cureus möchte die vorhandenen Kompetenzen und Ressourcen nach dem Systemansatz in der Erstellung der Immobilien noch effizienter nutzen und weiter ausbauen, um künftig mehr als 20 Systempflegeimmobilien pro Jahr fertigstellen zu können und dem Mangel an Pflegeplätzen in Deutschland damit immobilienseitig zu begegnen.

Frank Oberländer (43) ist Diplom-Ingenieur und bringt seine Erfahrungen aus dem Bau von Wohn-, Gewerbe-, Produktions- und Sonderimmobilien sowie sein Netzwerk aus 20 Jahren Berufstätigkeit in der Bau- und Immobilienbranche mit in die Cureus ein. Nach Stationen unter anderem bei Otto Wulff und Alpine Bau Deutschland war Oberländer zuletzt für neun Jahre bei hit. Hanseatische Immobilien Treuhand bundesweit tätig und verantwortete dort seit 2018 als Geschäftsführer die Produktion und deren Arbeitsvorbereitung, den Einkauf, die Kalkulation und den Tiefbau.

Christian Möhrke, COO der Cureus GmbH: „Wir freuen uns sehr, Frank Oberländer als Leiter Bau- & Projektmanagement für den innovativen Ansatz der Cureus begeistert und gewonnen zu haben und heißen ihn im Team recht herzlich willkommen. Nach der Verdopplung unserer Teamstärke auf rund 100 Mitarbeitende im Januar 2021, besetzen wir mit Frank Oberländer eine für den weiteren Wachstumskurs unserer Gesellschaft sehr wichtige neue Schnittstelle mit einer erfahrenen Führungspersönlichkeit und freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit.“

Die Gesellschaft hatte zuletzt im Januar 2021 gemeldet, das Team durch die Integration zweier externer GU auf rund 100 Mitarbeitende verdoppelt zu haben (wir berichteten). Ferner konnten neben den GU-Teams und Frank Oberländer im ersten Quartal 2021 bisher weitere elf neue Mitarbeitende, sowohl in den operativen, als auch in den zentralen Unternehmensbereichen, gewonnen werden, um die angepeilten Wachstumsziele sicherzustellen. Cureus verfügt damit im März 2021 über einen Stamm von rund 110 Mitabreitenden.