KMG Kliniken eröffnen neues Pflegeheim mit 27 vollsationären Plätzen

Wie das Unternehmen mitteilt, nehmen die KMG Kliniken am Donnerstag, dem 1. April 2021, den Betrieb des KMG Seniorenheim Am Dom auf und bietet Seniorinnen und Senioren zunächst mit 27 Vollzeit- und zwei Kurzzeitpflegeplätzen ein modernes Zuhause in historischer Umgebung. Eine Erweiterung der Einrichtung ist mit einem zweiten Bauabschnitt geplant. Die Zimmer, Wohnbereiche und Gemeinschaftsräume wurden aufwendig so umgebaut, dass sie den Anforderungen an eine anspruchsvolle Betreuung und Pflege von Senior*innen gerecht werden, so das Unternehmen

Wie das Unternehmen mitteilt, nehmen die KMG Kliniken am Donnerstag, dem 1. April 2021, den Betrieb des KMG Seniorenheim Am Dom auf

Das KMG Seniorenheim Am Dom kann Senior*innen aller Pflegegrade aufnehmen. Die Pflegeteams sind auch in der Betreuung von Menschen mit demenziellen Erkrankungen erfahren. Das Betreuungsangebot umfasst unter anderem Milieutherapie, Gedächtnistraining, Biografie-Arbeit, 10-Minuten-Aktivierung, Tier- und Musiktherapie, Basale Stimulation und Validation.

Die Zimmer bieten einen Blick auf den Dom, die Domherrnstraße oder den begrünten Platz des Friedens. Sie sind standardmäßig mit neuen Möbeln eingerichtet. Hierzu gehört ein elektrisch verstellbares Pflegebett in wohnlicher Holzausführung. Bewohner*innen haben aber auch die Möglichkeit, eigene Möbel mitzubringen. Alle Zimmer verfügen über einen eigenen barrierefreien Sanitärbereich mit Dusche und WC.

Auch in der Corona-Pandemie können die Bewohner*innen Besuche empfangen. Hierzu gibt es ein Besuchskonzept, das auf Grundlage der Maßgaben des Landes Sachsen-Anhalt erstellt wurde. Besuche werden telefonisch mit der Einrichtungsleitung abgestimmt.

Wie das Unternehmen mitteilt, nehmen die KMG Kliniken am Donnerstag, dem 1. April 2021, den Betrieb des KMG Seniorenheim Am Dom auf

Sigrun Merten, Geschäftsführerin der KMG Seniorenheime, ist stolz auf die jüngste KMG Einrichtung: „Es ist hier wirklich gelungen, hervorragende Bedingungen für die stationäre Betreuung von Seniorinnen und Senioren zu schaffen. Tolle Räume, ausstattungstechnisch auf dem neuesten Stand – da verbinden sich die professionellen Erfordernisse mit einer sehr wohnlichen und behaglichen Atmosphäre. Die Lage am Dom spricht darüber hinaus für sich. Was bei KMG hinzukommt, ist die gute Kooperation mit unseren Krankenhäusern und Arztpraxen. Auch davon profitieren unsere Bewohnerinnen und Bewohner. Besuche sind unter den zurzeit geltenden Bedingungen möglich. Zwar erschweren die aktuell erforderlichen strengen Hygiene- und Schutzmaßnahmen die Arbeit, aber unsere Kolleginnen und Kollegen im Seniorenheim in Havelberg gehen ihrem Beruf mit Leidenschaft nach und werden auch unter den Bedingungen von Corona ein herzliches Verhältnis zu den Bewohnerinnen und Bewohnern aufbauen. Denn das ist neben aller pflegerischer und betreuerischer Kompetenz ein entscheidender Bestandteil, damit sich die Seniorinnen und Senioren wohl und gut aufgehoben bei uns fühlen. Ich freue mich außerordentlich, dass wir hier jetzt loslegen können.“