Alexianer verstärken Führungsriege – Karsten Honsel wird Geschäftsführer

Die Alexianer (Rang 29 der Top 30 Pflegeheimbetreiber 2021) berufen Karsten Honsel in ihre Konzernführung. Ab April ergänzt der 57-​Jährige die Hauptgeschäftsführung der Alexianer. Mit rund 26.200 Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz von 1,6 Milliarden Euro sind die Alexianer einer der, laut eigenen Aussagen, größten katholischen Gesundheits-​ und Sozialverbünde Deutschlands. Erst im vergangenen Jahr wuchsen die Alexianer durch die Übernahme der Katharina Kasper, einer der größten Übernahmen 2020 (mehr dazu in unserer Transaktionsnalayse 2020).                     

„Mit Karsten Honsel haben wir eine Führungspersönlichkeit gewonnen, die mit einem großen Erfahrungsschatz wichtige Impulse für die Weiterentwicklung unseres Verbundes geben kann. Zudem sind wir der Überzeugung, dass Karsten Honsel aufgrund seiner persönlich menschlichen Eigenschaften sehr gut zu den Alexianern passt und den Konzern bereichern wird“, sagt Dr. Hartmut Beiker, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung der Alexianerbrüder.

Alexianer: Der analytisch und unternehmerisch denkende Klinik-​Manager sei seit über 20 Jahren in verantwortlichen Positionen tätig.

Der analytisch und unternehmerisch denkende Klinik-​Manager sei seit über 20 Jahren in verantwortlichen Positionen tätig. Unter anderem war Karsten Honsel Vorstandsvorsitzender der Gesundheit Nordhessen Holding AG (GNH), Kaufmännischer Vorstand des Universitätsklinikums Bonn und Geschäftsführer des Klinikum Region Hannover.

„Der Wechsel zu den Alexianern ist unglaublich spannend und ich gehe meine neuen Aufgaben voller Demut, aber mit einer großen Portion Vorfreude an. Ein so großes und erfolgreiches Unternehmen mit führen zu dürfen, erfüllt mich mit Stolz und Dankbarkeit“, sagt Karsten Honsel.

(Quelle: Alexianer)