Auxilium übernimmt WKM GmbH

Wie dem Bundeskartellamt zu entnehmen ist, plant die Auxilium GmbH (Rang 1 der Top 15 Sanitätshäuser 2020) die Übernahme der WKM Werkstatt für Körperbehindertenhilfsmittel, Orthopädie, Reha- und Medizintechnik GmbH; zum aktuellen Zeitpunkt steht die Freigabe des Kartellamtes noch aus.

Mit der Übernahme geht der Komplettanbieter Auxilium den nächsten Schritt, um „als deutscher Komplettanbieter (d.h. alle Produktgruppen werden angeboten) das gesamte Bundesgebiet mit erstklassigem Service und innovativen Produkten bedienen zu können“, wie das Ziel auf der Unternehmensseite umrissen wird.

Dabei zeigt sich die 2010 gegründete Auxilium als sehr wachstumsfreudig – im vergangenen Jahr erwirtschaftete die Auxilium, laut Selbstauskunft, einen Umsatz von rund 219 Millionen Euro, was einer Steigerung von 3,3 Prozent zum Vorjahreszeitraum entspricht. Für das Jahr 2021 rechnet die Auxilium bereits jetzt mit einem Umsatz von 242 Millionen Euro – dies entspräche einer Umsatzsteigerung um mehr als 10 Prozent.

Als erster Schritt zu diesem ehrgeizigen Ziel übernahm das Unternehmen im Januar 2021 die Wilhelm Luttermann GmbH & Co. KG. Die Übernahme der WKM GmbH wäre somit die zweite Übernahme im ersten Halbjahr 2021.

Der Schwerpunkt der WKM GmbH selbst liegt dabei auf der Hilfsmittelversorgung in der außerklinischen Pflege und Intensivpflege.

Die Betreuung und Versorgung von Patienten im außerklinischen Bereich stellt hohe Ansprüche an den beteiligten Personenkreis. Dazu gehören der Betroffene selbst, die Angehörigen und das Pflegepersonal. Die dazu notwendigen Hilfsmittel, besonders im Bereich Heimbeatmung, bieten immer neue Möglichkeiten und werden somit auch bei der Anwendung und Bedienung komplexer. Daher sei das Ziel der WKM GmbH, „allen Beteiligten bei der Erfüllung dieser Ansprüche mit kompetenten Mitarbeitern und der bestmöglichen Technik zur Seite zu stehen.“

Seit 1990 versorgt die die WKM GmbH Patienten mit Hilfsmitteln in allen Bereichen der außerklinischen Pflege und Intensivpflege. Neben der Versorgung mit medizintechnischen Produkten und Verbrauchsmaterialien sind auch die dazugehörigen Dienstleistungen ein Schwerpunkt des Unternehmens. Dabei stünde die ganzheitliche und dauerhafte medizintechnische Betreuung und Versorgung im Vordergrund.

Neben dem eigentlichen Schwerpunkt der Hilfsmittelversorgung in der außerklinischen Pflege und Intensivpflege bietet die WKM GmbH Seminare und Lehrgänge zu nahezu allen Themen der heimischen Pflege an. Dazu zählen Seminare zur künstlichen Beatmung, moderne Wundversorgung, enterale Ernährung oder Dekubitusprophylaxe.


Liste der Sanitätshäuser

1250€ einmalig | zzgl. USt.
    • Unternehmensprofile mit Namen, Kontaktdaten und Kettenzuordnung
    • Alle Sanitätshäuser in Deutschland
    • DSGVO konforme Detailinformationen
    • Aufbereitet im Excel-Format