Plus de surprises – im Ranking der größten Pflegeheimbetreiber in Europa scheint bereits seit Jahren die Marschrichtung fest vorgegeben – die französischen Betreiber sind Marktführer in ganz Europa – und zementierten dies im vergangenen Jahr nicht zuletzt durch einige neue Übernahmen. Dabei zeigt sich, dass nicht nur in Deutschland – sondern auch europaweit interdisziplinäre Pflege auf dem Vormarsch ist.

Inhaltsverzeichnis:

  • Korian bleibt Primus
  • Neuer französischer Betreiber mit Markteintritt in Deutschland
  • Rückläufige Zahlen der Top-Betreiber im Vereinigten Königreich
  • Marktbestrebungen auch außerhalb des vollstationären Segments

  • Korian bleibt Primus

    Wenig verwunderlich bleibt auch der erste Platz im Ranking der 25 größten Pflegeheimbetreiber. Die Korian Gruppe bleibt, wie bereits in den vergangenen Jahren, der Primus in der vollstationären Versorgung älterer Bewohner in ganz Europa. Auch in Deutschland liegt Korian auf Platz 1 der größten Pflegeheimbetreiber im innerdeutschen Vergleich.

    „Die Stärke von Korian liegt in seinem europäischen Netzwerk und dem Engagement seiner 57 500 Mitarbeiter. Korian ist einzigartig in der Art und Weise, wie es einfühlsame und langfristige Pflegedienste für ältere oder hilfsbedürftige Menschen anbietet, wobei der Schwerpunkt auf der Erhaltung ihrer Unabhängigkeit liegt. Auch die Lebensqualität der Bewohner und Mitarbeiter liegt Korian am Herzen. Alles, was Korian tut, wird von der widerstandsfähigen, sozial integrativen und nachhaltigen Vision der Gruppe geleitet“, erklärt Korian auf Ihrer Webseite.

    Erst im Dezember 2021 gab Korian einen Zusammenschluss mit den Enkeln des Gründers von Club Méditerranéebekannt, um in Frankreich ein Netz von neuartigen Seniorenheimen einzurichten. Das erste Haus von Casa Barbara öffnet im kommenden Frühjahr in Levallois-Perret am nordwestlichen Stadtrand von Paris. Hier soll eine neue Generation von urbanen Senioren ein Zuhause finden, mit Anschluss an die Nachbarschaft und einem vielfältigen, hochklassigen Angebot. Doch nicht nur in seinem Mutterland expandiert Korian in neue Marktgebiete. Im vergangenen Jahr unterstrich Korian Deutschland unter anderem mit der Übernahme der Intensivpflegedienst Lebenswert GmbH ihr Interesse an weiteren Pflegeangeboten auch außerhalb der klassischen vollstationären Pflege.

    Mit der Orpea-Gruppe schickt sich ein wachstumsstarker Wettbewerber an ebenfalls den ersten Platz für sich zu verbuchen. Der ebenfalls in Frankreich beheimatete Betreiber plant aktuell, nach eigenen Aussagen, den Bau von mehr als 18.300 zusätzlichen Betten für die vollstationäre Pflege in ganz Europa. Zudem gelang der Orpea mittlerweile, laut firmeneigenem Halbjahresbericht 2021, der Aufstieg zum größten Betreiber für Pflege in Irland.

    Die Liste der 25 größten Pflegeheimbetreiber in Europa 2022

    Neuer französischer Betreiber mit Markteintritt in Deutschland

    Mit der DomusVi Gruppe, sowie Colisée nehmen zudem zwei weitere französische Betreiber die obersten Plätze in der Liste der Top 25 Pflegeheimbetreiber in Europa ein. Insgesamt besteht die Liste der 25 größten Pflegeheimbetreiber aus acht Betreibern aus Frankreich, sieben Betreibern aus Deutschland, fünf Betreibern aus England, zwei Betreibern aus Spanien und Schweden, sowie einem Betreiber aus Italien.

    Prozentual gesehen entfallen jedoch 61 Prozent aller von den Top 25 Pflegeheimbetreibern angebotene vollstationäre Plätze auf französische Betreiber (im Vergangenen Jahr waren es noch 56 Prozent) – erst mit weitem Abstand folgen die Deutschen Anbieter (16 Prozent) und die Anbieter aus dem Vereinigten Königreich (11 Prozent).

    Den starken Auftrieb der französischen Betreiber, die ihre Stellung in Europa weiter ausbauen liegt dabei zum einen an dem großen organischen Wachstum von Korian und Orpea – doch auch DomusVi zeigt ein deutliches Wachstum. Nicht zuletzt wurde im Vergangenen Jahr die advita Pflegedienst GmbH durch die DomusVi übernommen. Mit dieser Übernahme trat die DomusVi nun nach Korian und Orpea nun ebenfalls in den deutschen Markt ein. Dieser Eintritt gliedert sich in die Reihe der europaweiten Expansion ein, nachdem DomusVi bereits im Dezember 2020 in den niederländischen und im Januar 2021 in den Pflegemarkt Irlands eingetreten war. Wie die DomusVi Gruppe bekannt gab, startete das Unternehmen mit seinem Strategieplan „Domus2025“, dessen Start am 1. Juli bekannt gegeben wurde, einen neuen Wachstums- und Transformationszyklus. Die Übernahme der advita Pflegedienst GmbH, war dabei Teil dieses Zyklus.

    Rückläufige Zahlen der Top-Betreiber im Vereinigten Königreich

    Während die deutschen Anbieter der Top 25 Pflegeheimbetreiber in Europa zum Teil ebenfalls stark gewachsen sind, oder ihre Größe zumindest ausbauen und neue Segmente der Pflege für sich erschließen konnten, zeigt sich im Bereich der englischen Pflegeheime eher schrumpfende Zahlen.

    Four Seasons, im Ranking der Top 25 Pflegeheimbetreiber 2018 noch auf Platz 8 der größten Betreiber, musste 2019 bereits Insolvenz anmelden. Four Seasons und die Aufsichtsbehörde des Sektors, die Care Quality Commission, erklärten damals gegenüber dem Guardian zwar, sie rechneten weder mit Beeinträchtigungen für die Bewohner noch mit der Schließung eines der 322 Heime mit mehr als 14.000 Betten, doch mittlerweile ist auf der offiziellen Webseite nur noch von 10.000 Versorgungen die Rede und Four Seasons mittlerweile auf Rang 12 der größten Betreiber.

    Ähnlich verhält es sich mit HC-One – im Jahr 2018 noch auf Rang 4 der größten Pflegeheimbetreiber in Europa (mit mehr als 22.000 Betten), verkündete das Unternehmen im Februar 2021 den Verkauf von 52 Pflegeheimen und die Schließung von vier weiteren an. Gleichzeitig kündigte sie an, dass sie 200 Pflegeheime renovieren und zwei weitere eröffnet würden. Im Ranking der größten Pflegeheimbetreiber Europas 2021 findet sich das Unternehmen somit auf Rang 9.

    Marktbestrebungen auch außerhalb des vollstationären Segments

    Insgesamt zeigt sich in diesem Jahr erneut eine starke Marktbewegung. Die französischen Betreiber zeigen Wachstumstendenzen in inzwischen beinahe alle europäischen Länder und mit Russland, China sowie Südamerika zuweilen noch darüber hinaus. Die Übernahme der advita durch die DomusVi, oder die Bestrebungen der Korian in Richtung Pflege-Hotels und außerklinische Intensivpflege weichen die Grenzen der einzelnen Marktsegmente weiter auf und unterstreichen den interdisziplinären Ansatz der vollumfänglichen Pflege, welche die größten Betreiber anstreben.

    Die Liste der Top 25 Pflegeheimbetreiber in Europa 2022

    wdt_ID Rang 2022 Firma Pflegeheime 2022 Pflegeplätze 2022 Land
    1 1 Korian Gruppe 1.000 91.390 Frankreich
    2 2 Orpea Gruppe 1.071 88.240 Frankreich
    3 3 DomusVi Gruppe 428 42.800 Frankreich
    4 4 Colisée Gruppe 360 30.500 Frankreich
    5 5 Alloheim Senioren-Residenzen SE 239 23.400 Deutschland
    6 6 Attendo 230 20.930 Schweden
    7 7 Maisons de Famille Gruppe 160 18.850 Frankreich
    8 8 Victor‘s Group 118 14.580 Deutschland
    9 9 HC-One Ltd 276 14.000 England
    10 10 Barchester Healthcare 200 11.000 England
    Rang 2022 Firma Pflegeheime 2022 Pflegeplätze 2022 Land