Der französische Orpea-Konzern übernimmt die Münchner Silver Care Holding

Hamburg / München, 28.04.2014. Französischer Pflegeheimbetreiber Orpea expandiert nach Deutschland.

Chequers verkauft Silvercare kurz nach eigenem Zukäufen

Die Silver Care Gruppe betreibt durch stetiges Wachstum und der Übernahme weiterer Unternehmensgruppen, u. a. der Peter Janssen Gruppe und Haus Edelberg, eigenen Angaben zufolge aktuell 58 Pflegeheime mit rund 5.800 Pflegeplätzen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Silver Care Holding alle fünf Einrichtungen der Comunita Seniorenhäuser mit 464 Betten übernommen hat. Das 2006 gegründete Unternehmen, das bislang im Portfolio des französischen Investors Chequers Capital geführt wurde, meldet nun den Verkauf an den französischen Großkonzern Orpea.

ORPEA zählt zu den größten Pflegeheimbetreibern in Europa

Orpea sowie dessen Kliniktochter Clinea zählen mit 431 Standorten und rund 40.000 Betten zu den größten Betreibern von Pflegeheimen und Kliniken in Europa. Neben dem Heimatmarkt in Frankreich ist der Konzern in Belgien, Spanien und Italien aktiv und übernahm im März 2014 die mit 15 Standorten in der Schweiz vertretene Pflegeheimkette Senevita. Der Umsatz der Orpea SA lag 2013 bei rund 1,6 Milliarden Euro. Europas Marktführer Korian, zu der auch die deutsche Pflegeheimkette Curanum gehört und dessen Fusion mit der ebenfalls französischen MEDICA-Gruppe am 18. März abgeschlossen wurde, erwirtschaftete 2013 einen Umsatz von rund 2,2 Milliarden Euro. Die Korian-Medica-Gruppe betreibt 593 Pflege- und Reha Einrichtungen in Frankreich, Belgien, Italien und Deutschland.Sie haben interessante Neuigkeiten aus dem Pflegemarkt? Kontaktieren Sie unsere Redaktion. E-Mail: info@pflegemarkt.com

Erhalten Sie aktuelle Brancheninformation aus dem Pflegemarkt monaltich per Newsletter.