Die 15 größten Pflegedienste 2021

Auch in diesem Jahr erhebt die Redaktion von pflegemarkt.com die Liste der 15 größten Pflegedienste im deutschen Markt. Dabei zeigt sich der ambulante Markt wie erneut sehr wachstumsstark – insgesamt wuchs die Zahl der ambulanten Pflegedienste in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als 4,6 Prozent, zum Vergleich: die Anzahl der vollstationären Pflegeheime wuchs zum Vorjahreszeitraum um weniger als 1 Prozent.

Nachdem im vergangenen Jahr aufgrund des neu in Kraft getretenen Terminservice- und Versorgungsgesetztes ein direkter Vergleich zum Vorjahr nicht möglich war, (siehe Kasten) kann für die Jahre 2019 und 2020 der Anteil der Versorgungen der Top 15 Pflegedienste im Vergleich zum gesamten ambulanten Markt betrachtet und verglichen werden.

Versorgten die 15 größten Pflegedienste im vergangenen Jahr noch rund 4,4 Prozent aller insgesamt ambulant versorgten Patienten, wächst dieser Anteil für das Jahr 2020 um 0,3 Prozentpunkte auf nunmehr 4,7 Prozent. Damit bleibt das Wachstum der größten Versorger auch im Vergleich zu den Vorjahren weiterhin sehr stabil. Auch von 2016 auf 2017 wuchs der prozentuale Anteil der versorgten Patienten am Gesamtmarkt um 0,3 Prozentpunkte; von 2017 auf 2018 sogar um 0,4 Prozentpunkte.

Erklärung

Mit dem Inkrafttreten des sogenanntenTerminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) können seit vergangenem Jahr auch die Leistungen von Betreuungsdiensten mit der Pflegekasse abgerechnet werden. Da im vergangenen Jahr noch nicht alle Pflegedienste von dem MDK nach den neuen Maßnahmen begutachtet wurden, gibt es dieses Jahr einige große Sprünge in der Gesamtkundenversorgung.

Um die Liste der Top 15 Pflegedienste bestmöglich zu evaluieren hat die Redaktion von pflegemarkt.com die 50 größten Pflegedienste mit den meisten versorgten Patienten laut MDK-Bericht angeschrieben und um deren offizielle Kennziffern gebeten. Wo immer eine Rückmeldung erfolgte, wurden diese Zahlen in der Statistik übernommen. Im Bereich der gemeinnützigen, kirchlichen Trägerschaften war stets die unterste Verwaltungsebene entscheidend.

– Die Redaktion
Top 15 größte Pflegedienste 2021

Home Instead bleibt Platzhirsch

Stark gewachsen und aufgrund des neuen Terminservice- und Versorgungsgesetzes zumindest statistisch noch mal deutlich zugelegt, hält sich Home Instead wenig überraschend auch in diesem Jahr weiterhin auf Platz 1 der größten Pflegedienste in Deutschland.

Im vergangenen Jahr kündigte Geschäftsführer Veil an nach dem starken Wachstum 2019 erneut um 30 Prozent wachsen zu wollen – ein Vorhaben, das ihm mit 29.800 nunmehr versorgten Patienten beinahe gelang. Auch für die nächsten Jahre kann von einem starken Wachstum ausgegangen werden. Das besondere Konzept erlaubt Home Instead dabei einen weiterhin kontinuierlichen Anstieg in der Zahl der ambulant betreuten Patienten. Bei einer diesjährigen Kundenbefragung von Home Instead sei eine Zufriedenheit von 97 Prozent festgestellt worden.

Den zweiten Platz im Ranking nimmt Renafan ein. Insgesamt versorgt das Berliner Unternehmen laut eigener Aussage nunmehr 7.400 Kunden und verzeichnet damit ein Wachstum von rund 8,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Aufgrund seines großen Angebotsspektrums gehört Renafan zudem auch noch zu den Top Betreibern im Sektor Intensivpflege, sowie den Top Betreibern im Bereich der Wohngruppen.

Ebenso wie die Bonitas, welche seit Anfang 2019 gemeinsam mit der Deutschen Fachpflege Gruppe zum Portfolio von Advent International gehört. Beide Unternehmen treten als Verbund auf, der insbesondere im Bereich der größten Betreiber für Intensivpflege präsent ist, den wir jedoch auch im Ranking der größten Pflegedienste berücksichtigen wollen, so dass beide Unternehmen zusammen auf dem dritten Platz landen. Zusammen versorgten die beiden Betreiber mehr als 6.300 Patienten und bleiben damit nach den großen Investitionen und Übernahmen im Jahr 2019 auf einem stabilen Leistungsniveau.

Liste der 15 größten Pflegedienste 2021 - Anteil am ambulanten Pflegemarkt

Ebenfalls in beinahe allen Segmenten der Pflege aktiv zeichnet sich die advita Pflegedienst GmbH. Mit einem Wachstum von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf nunmehr 2.750 ambulant versorgten Patienten gehört advita nicht nur zu den 15 größten Pflegediensten, sondern gehört auch noch zu den Top Betreibern in der Tagespflege, den Top Betreibern für Wohngruppen und den Top baufreudigsten Betreibern. Nicht zuletzt gehört Geschäftsführer Dean Colmsee auch noch zu den Top 40 unter 40, womit sich das Unternehmen weiterhin mit starkem Wachstumsfokus positioniert.

Ein aufstrebender Pflegedienst, wenn auch noch nicht in unserer Top Liste vertreten, ist zudem die aiutanda GmbH – der private Pflegedienst aus München will laut eigenen Aussagen „für mehr Qualität in der ambulanten Gesundheitsversorgung einen nachhaltigen Weg gehen“. Dafür übernahm aiutanda nach insgesamt 6 Akquisitionen im vergangenen Jahr im März 2020 die PflegeAnker Hamburg GmbH, sowie die Ausgründung von aiutanda Selimed, die JUVAMED, welche somit die erste „Enkeltochter“ des Unternehmens ist und sich als Vollversorger im Homecare-Bereich für Klienten und Klientinnen in Hessen und Südniedersachsen vor Ort versteht. Mit Angeboten in der Tagespflege, dem betreuten Wohnen, Wohngruppen, Pflegediensten und Sanitätshäusern ist die Gruppe in beinahe allen relevanten Segmenten der Pflege tätig. Sie bietet damit ein breites Angebotsspektrum und betreut, laut Unternehmensangaben, nunmehr 3.150 Kunden, davon 1.250 in der ambulanten Versorgung laut MDK-Bericht.

Verteilung der ambulanten Dienste in Deutschland

Wie bereits im vergangenen Jahr fällt der Anteil gemeinnütziger Träger in der Liste der Top 15 Pflegedienste hoch aus – so sind zehn von fünfzehn Pflegediensten gemeinnützig, während rund 70 Prozent aller Pflegedienste von privaten Betreibern geführt werden. Dennoch zeigen gemeinnützige Betreiber eine beinahe doppelt so hohe Patientenzahl. Während private Pflegedienste im Schnitt rund 88 Kunden versorgen, sind es bei den gemeinnützigen Diensten im Mittel um die 161 Kunden.

Liste der 15 größten Pflegedienste 2021 - Anteil an der Versorgung je Bundesland

Bei Betrachtung der Versorgungsstruktur fallen vor allem die Bundesländer Berlin, Nordrhein-Westfalen, Bayern, Schleswig-Holstein und Sachsen auf. Hier versorgten die 15 größten Pflegedienste mehr als 6 Prozent aller in diesem Bundesland insgesamt ambulant versorgten Patienten. In der Hauptstadt versorgen die Top 15 sogar insgesamt 9,5 Prozent aller Patienten.

Ebenfalls bemerkenswert zeigt sich der Anteil der Top 15 Pflegedienste in anderen Marktsegmenten. 3,1 Prozent aller Tagespflegeplätze werden von einem der Top 15 Betreiber versorgt, bei betreuten Wohneinheiten sind es immer noch 2,6 Prozent. Der besondere Fokus des Verbundes DFG & Bonitas, der Renafan, sowie der advita Pflegedienst GmbH sorgt dafür, dass der Marktanteil der Top 15 Pflegedienste im Bereich der Wohngruppe sogar bei 12,6 Prozent liegt.


Liste der 200 größten Pflegedienstbetreiber

600€ einmalig | zzgl. USt.
    • Unternehmensprofile mit Namen und Kontaktdaten im Excel-Format
    • Anzahl der Standorte und Pflegeplätze
    • DSGVO konforme Detailinformationen
    • Aktuelle Betreiberwechsel bereits berücksichtigt