LHI Kapitalverwaltung erwirbt “The Care” in Leipzig

Das in Leipzig gelegene Sozialprojekt The Care im Stadtteil Reudnitz hat einen neuen Eigentümer: Der Projektentwickler, die RTLL Lewerenz Holding AG, veräußerte das Objekt in der Kuchengartenstraße an die LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft. Betrieben wird das Projekt zukünftig von der IFB-Stiftung aus Wiesbaden, die sich primär für den Bereich Inklusion einsetzt. Das Leipziger Residential Investment-Team von BNP Paribas Real Estate war bei der Transaktion beratend tätig und vom Verkäufer exklusiv mit der Vermarktung des gesamten Objekts beauftragt.

Das in Leipzig gelegene Sozialprojekt The Care im Stadtteil Reudnitz hat einen neuen Eigentümer

Mit dem Bau des ganzheitlichen Sozialkonzepts wurde im ersten Quartal 2021 begonnen: So werden auf einer Gesamtfläche von gut 4.500 Quadratmetern eine Kindertagesstätte mit rund 120 Plätzen im Erdgeschoss, ein Hospiz mit 12 Zimmern im ersten Obergeschoss und in den drei darüber liegenden Geschossen 41 seniorengerechte, hochwertige Wohnungen für ein bis zwei Personen mit einem Betreuungsangebot entstehen. Die geplanten Nutzungen, welche unmittelbar in das direkte Lebensumfeld der dort lebenden Anwohner und Familien passen, sollen die Qualität des Wohngebietes fördern. Darüber hinaus sind 34 Tiefgaragenstellplätze geplant. Als sozialraumvernetzende Einrichtung umfasst das Projekt in Zentrumsnähe vielschichtige Funktionen, die für Menschen aller Altersgruppen relevant sind. Die Fertigstellung ist für 2023 geplant.

In enger Abstimmung mit der Stadt Leipzig wurde eine für das Stadtgebiet einmalige und nachhaltige Nutzungskonzeption unter Einbeziehung von KfW-Standards entwickelt. Das Neubauprojekt in der Kuchengartenstraße liegt circa einen Kilometer östlich der Leipziger Innenstadt – angrenzend an den Stadtteil Zentrum-Ost.

(Quelle: BNP Paribas Real Estate)