Neubauten in der Pflege 2022

Der demographische Wandel, geänderte gesetzliche Rahmenbedingungen und der allgemein steigende Pflegebedarf sorgen für einen steigenden Bedarf an Plätzen in der voll- und teilstationären Pflege, welcher nur durch Neubauten geschlossen werden kann. In dieser Übersicht erhalten Sie stets einen genauen Überblick über die aktuellen und bisherigen Neubauten des Jahres. Sie haben Interesse an den Rohdaten unserer Analyse? Mit den exklusiven Bauradaren bekommen Sie jeden Monat die neusten im Bau und in Planung befindlichen Standorte per Mail zugesandt.

Die Informationen zu den Neubauten stammen aus unserer Pflegedatenbank, welche jeden Tag mit neuen Informationen zu im Bau und in Planung befindlichen Objekten aus allen Segmenten der Pflege gefüllt wird. Hierzu sammeln und kategorisieren wir Informationen aus Pressemitteilungen, Informationen aus Tageszeitungen, Betreibermitteilungen und händischen wie maschinellen Recherchen. Im folgenden finden Sie einen Überblick über die neu im Bau befindlichen Standorte in jedem Monat im Vergleich zum Vormonatszeitraum.

Insgesamt zählen wir aktuell 980 im Bau befindliche Pflegeangebote – diese beinhalten 395 betreute Wohnanlagen, 219 vollstationäre Pflegeheime, 218 Tagespflegen und 148 Wohngruppen. In der Grafik sehen Sie stets die aktuelle Anzahl der im Bau und in Planung befindlichen Pflegeangebote – für spezifische Informationen zu den einzelnen Monaten können Sie im Inhaltsverzeichnis unter dieser Grafik suchen.

Besonderheiten November 2022

Nach einem etwas schwächeren September kommen langsam wieder einige Neubauten auf den Radar. Auffällig zeigt sich, das gleich drei große und Namenhafte Betreiber den Spatenstich für neue Heime gesetzt haben. Allein die Lindhorst Unternehmensgruppe erhält für ihre Tochterfirma Insanto Seniorenresidenzen durch die Cureus ein neues Pflegeheim. 143 barrierefreie Einzelzimmer für stationäre und Kurzzeitpflege, 27 Service-Wohnungen und Tagespflege mit 18 Plätzen werden entstehen in Osterholz-Scharmbeck. Zudem zeigt sich auch die DOREAFAMILIE wieder aktiv – und baut ihr Expansionsteam weiter aus. Einhergehend damit wird das Anforderungsprofil für Bestands- und Neubauprojekte noch zielgenauer geschärft. “Nach einer Zeit der Konsolidierung und der Neuausrichtung interner Prozesse, streben wir nun wieder jährlich ein gesundes Wachstum von 3 bis 5 neuen Pflegestandorten an” so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Besonderheiten Oktober 2022

Der Oktober zeigt sich wieder mit einigen mehr Neubauten, wenngleich das Pensum aufgrund der zunehmend kälter werdenden Jahreszeit und dem ebenso schneidenden Wind an den Immobilienmärkten spürbar abnimmt. Nichts desto trotz werden weitere Neubauprojekte geplant und gestartet. So investiert beispielsweise die Chemnitzer Theed Projekt GmbH 27 Millionen Euro in Döbeln-Nord um dort ein Pflegeheim inklusive Tagespflege und betreutem Wohnen zu bauen. Auch große Betreiber wie die Vitanas gehen mit dem Neubau ihres “Vitanas Senioren Centrum An der Seepromenade” an den Start – insgesamt wurde der Bau für zwei neue Pflegeheime mit mehr als 200 Plätzen begonnen, die bis 2024 eröffnet werden sollen.

Besonderheiten September 2022

Im September 2022 verfügt das Bundesland Baden-Württemberg (201) über die meisten im Bau befindlichen Pflegeangebote und setzt sich somit wieder vor Nordrhein-Westfalenmit nunmehr 179 Pflegeangeboten. Den ersten Platz für die meisten im Bau befindlichen stationären Pflegeheimplätze (3.750) kann Baden-Württemberg ebenfalls für sich verbuchen. Nordrhein-Westfalen hält mit nun 3.064 vollstationäre Pflegeplätzenim Bau den zweiten Platz. Zusammen stellen die beiden Bundesländer über ein Drittel aller Baustellen (40 Prozent)

Besonderheiten August 2022

Im August 2022 verfügt das Bundesland Baden-Württemberg (205) über die meisten im Bau befindlichen Pflegeangebote und setzt sich somit wieder vor Nordrhein-Westfalenmit nunmehr 182 Pflegeangeboten. Den ersten Platz für die meisten im Bau befindlichen stationären Pflegeheimplätze (3.862) kann Baden-Württemberg ebenfalls für sich verbuchen. Nordrhein-Westfalen hält mit nun 3.064 vollstationäre Pflegeplätzenim Bau den zweiten Platz. Zusammen stellen die beiden Bundesländer über ein Drittel aller Baustellen (40 Prozent).

Besonderheiten Juli 2022

Im Juli 2022 verfügt das Bundesland Baden-Württemberg (206) über die meisten im Bau befindlichen Pflegeangebote und setzt sich somit wieder vor Nordrhein-Westfalenmit nunmehr 178 Pflegeangeboten. Den ersten Platz für die meisten im Bau befindlichen stationären Pflegeheimplätze (3.933) kann Baden-Württemberg ebenfalls für sich verbuchen. Nordrhein-Westfalen hält mit nun 3.030 vollstationäre Pflegeplätzenim Bau den zweiten Platz. Zusammen stellen die beiden Bundesländer über ein Drittel aller Baustellen (40 Prozent).

Besonderheiten Juni 2022

Im Juni 2022 verfügt das Bundesland Baden-Württemberg (209) über die meisten im Bau befindlichen Pflegeangebote und setzt sich somit wieder vor Nordrhein-Westfalenmit nunmehr 192 Pflegeangeboten. Den ersten Platz für die meisten im Bau befindlichen stationären Pflegeheimplätze (3.729) kann Baden-Württemberg ebenfalls für sich verbuchen. Nordrhein-Westfalen hält mit nun 3.190 vollstationäre Pflegeplätzenim Bau den zweiten Platz. Zusammen stellen die beiden Bundesländer über ein Drittel aller Baustellen (40 Prozent). Zu den Neubauten gehörte auch ein von Köster Bau für die orpea neu errichtetes Pflegeheim in Heide (Schleswig-Holstein).

Besonderheiten Mai 2022

Im Mai 2022 verfügt das Bundesland Baden-Württemberg (228) über die meisten im Bau befindlichen Pflegeangebote und setzt sich somit wieder vor Nordrhein-Westfalenmit nunmehr 220 Pflegeangeboten. Den ersten Platz für die meisten im Bau befindlichen stationären Pflegeheimplätze (3.910) kann Baden-Württemberg ebenfalls für sich verbuchen. Nordrhein-Westfalen hält mit nun 3.370 vollstationäre Pflegeplätzenim Bau den zweiten Platz. Zusammen stellen die beiden Bundesländer über ein Drittel aller Baustellen (40 Prozent). Zu den Neubauten gehörte dabei auch
die neue Seniorenresidenz Barkhausen im nordrhein-westfälischen Porta Westfalica-Barkhausen. Nach der Fertigstellung im Frühling 2023 wird das Gebäude den Bestand der Cureus ergänzen und professionell durch MEDIKO, Pflegespezialist der SCHÖNES LEBEN Gruppe, betrieben.

Besonderheiten April 2022

Im April 2022 verfügt das Bundesland Nordrhein-Westfalen (231) über die meisten im Bau befindlichen Pflegeangebote und setzt sich somit wieder vor Baden-Württembergmit nunmehr 228 Pflegeangeboten. Den ersten Platz für die meisten im Bau befindlichen stationären Pflegeheimplätze (3.835) kann Baden-Württemberg jedoch weiterhin für sich verbuchen. Nordrhein-Westfalen hält mit nun 3.551vollstationäre Pflegeplätzenim Bau den zweiten Platz. Zusammen stellen die beiden Bundesländer über ein Drittel aller Baustellen (40 Prozent). Eine der spannendsten Neubauten im April 2022 war dabei die Errichtung Seniorenresidenz in Melle durch die Lavendio.

Besonderheiten März 2022

Im März 2022 verfügt das Bundesland Baden-Württemberg (226) über die meisten im Bau befindlichen Pflegeangebote und setzt sich somit vor Nordrhein-Westfalenmit nunmehr 223 Pflegeangeboten. Den ersten Platz für die meisten im Bau befindlichen stationären Pflegeheimplätze (3.633) kann Baden-Württemberg ebenfalls für sich verbuchen. Nordrhein-Westfalen hält mit nun 3.471 vollstationäre Pflegeplätzenim Bau den zweiten Platz. Zusammen stellen die beiden Bundesländer über ein Drittel aller Baustellen (40 Prozent).

Besonderheiten Februar 2022

Im Februar 2022 verfügt das Bundesland Nordrhein-Westfalen (229) über die meisten im Bau befindlichen Pflegeangebote und setzt sich somit vor Baden-Württembergmit nunmehr 212 Pflegeangeboten. Den ersten Platz für die meisten im Bau befindlichen stationären Pflegeheimplätze (3.761) kann Nordrhein-Westfalen ebenfalls für sich verbuchen. Baden-Württemberg hält mit nun 3.310 vollstationäre Pflegeplätzenim Bau weiterhin den zweiten Platz. Zusammen stellen die beiden Bundesländer über ein Drittel aller Baustellen (40 Prozent).

Besonderheiten Januar 2022

Im Januar 2022 verfügt das Bundesland Nordrhein-Westfalen (228) über die meisten im Bau befindlichen Pflegeangebote und setzt sich somit vor Baden-Württembergmit nunmehr 211 Pflegeangeboten. Den ersten Platz für die meisten im Bau befindlichen stationären Pflegeheimplätze (3.621) kann Nordrhein-Westfalen ebenfalls für sich verbuchen. Baden-Württemberg hält mit nun 3.388 vollstationäre Pflegeplätzenim Bau den zweiten Platz. Zusammen stellen die beiden Bundesländer über ein Drittel aller Baustellen (40 Prozent).


Bauradar betreutes Wohnen

60€ monatlich | zzgl. USt.
    • aktuelle Bauprojekte und Bauvorhaben im Excel-Format
    • Neue Adressen & DSGVO konforme Kontaktdaten 
    • Buchen Sie hier das Bauradar für betreute Wohnanlagen
    • Mit erweiterter Aufbereitung möglich