Im Bereich der medizinischen Versorgung spielen Sanitätshäuser eine wichtige Rolle, da sie ein breites Spektrum an medizinischen Produkten und Dienstleistungen anbieten. Nachdem die Redaktion zuletzt im Jahr 2020 einen Blick auf die größten Sanitätshausketten geworfen hat, wollen wir in diesem Jahr erneut einen Blick auf die größten Sanitätshäuser der Branche werfen. Anhand der Analyse von Umsatz, Mitarbeiterzahl, Internetsichtbarkeit und Standorten soll ein Überblick über die wichtigsten Trends und Entwicklungen in der Branche gegeben werden.


Inhaltsverzeichnis:

  • 20,2 Mrd. Euro Ausgaben für Heil- und Hilfsmittel in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) im Jahr 2021
  • Großteil der Sanitätshäuser Einzelbetriebe
  • Die Liste der 15 größten Sanitätshäuser 2023
  • Auxilium größter Betreiber für Sanitätshäuser
  • rahm Zentrum für Gesundheit GmbH auf zweitem Platz der größten Sanitätshäuser
  • GHD GesundHeits GmbH Deutschland drittgrößtes Sanitätshaus in Deutschland
  • Sanitätshaus Seeger hilft GmbH & Co. KG mit hoher Sichtbarkeit
  • Auch Sana Kliniken AG gehört zu Top Sanitätshäusern
  • Oped GmbH – Innovative Medizintechnik
  • 20,2 Mrd. Euro Ausgaben für Heil- und Hilfsmittel in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) im Jahr 2021

    Übersicht Gesamtausgaben Heil- und Hilfsmittel

    Nach aktuellen Daten der gesetzlichen Krankenkassen wurden im Jahr 2021 insgesamt 20,2 Milliarden Euro für Heil- und Hilfsmittel ausgegeben. Dabei lagen die Ausgaben für Heilmittel mit 10,4 Milliarden Euro über denen für Hilfsmittel (9,8 Milliarden Euro) und wiesen zudem eine deutlich höhere prozentuale Steigerung gegenüber dem Vorjahr auf – im Jahr 2020 lagen die Ausgaben für Heilmittel noch bei 8,9 Milliarden Euro, was einer Steigerung von über 17 Prozent gegenüber 2021 entspricht. Bei den Hilfsmitteln beträgt der Anstieg nur gut 5 Prozent (von 9,3 auf 9,8 Milliarden Euro).

    Übersicht Hilfsmittel-Ausgaben pro Versicherten

    Diese Ausgaben entsprechen einer Pro-Kopf-Ausgabe von 142 Euro (Heilmittel) bzw. 134 Euro (Hilfsmittel) je Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung. Insgesamt steigen die Ausgaben für Heil- und Hilfsmittel seit Jahren an und machen rund 7 Prozent der Gesamtausgaben der Krankenkassen aus. Damit ist dieser Bereich nach den Arzneimittelausgaben der viertgrößte.

    Insgesamt gibt es in Deutschland rund 4.900 Sanitätshäuser, die ihren Kunden neben Hilfsmitteln auch mit Beratung und Sonderanfertigungen weiterhelfen können. Dabei sind die Sanitätshäuser in Deutschland unterschiedlich spezialisiert. Viele decken oft nur einen Teil der möglichen Produktpalette ab, zu der unter anderem orthopädische Hilfsmittel (z. B. Prothesen, Orthesen, Einlagen), Rehabilitationsmittel (z. B. Rollstühle, Gehhilfen), medizintechnische Artikel (z. B. Kompressionsstrümpfe, Bandagen) sowie spezielle Versorgungen, oft auch als Homecare bezeichnet (z. B. Stoma, Inkontinenz, Wundversorgung, Heimbeatmung), gehören. Einen umfassenden Überblick über den spannenden Markt der Sanitätshäuser finden Sie in unserem Fachartikel „Anzahl und Statistik der Sanitätshäuser“.

    Großteil der Sanitätshäuser Einzelbetriebe

    Größe der Betreiber von Sanitätshäusern

    Trotz einer auch im Bereich der Sanitätshäuser zunehmenden Konsolidierung zeigt sich dieser Sektor aktuell noch deutlich von Einzelunternehmern geprägt. 785 der rund 1.400 Betreiber im Sanitätshausmarkt (und damit mehr als die Hälfte aller Betreiber) sind Einzelunternehmen mit nur einem Standort. Weitere 567 Unternehmen haben zwischen zwei bis neun Standorten. Zehn oder mehr Standorte werden nur von etwa 60 Betreibern gestellt – was etwa vier Prozent aller Betreiber insgesamt entspricht.

    Die Liste der 15 größten Sanitätshäuser 2023

    Um Ihnen einen Überblick über diesen spannenden Markt zu geben, hat pflegemarkt.com ein Ranking der Sanitätshäuser erstellt. Um die flexiblen Strukturen des Marktes zu würdigen und auch in einem nachvollziehbaren Ranking abzubilden, wurde von pflegemarkt.com der pm-Index entwickelt. Dieser setzt sich aus der Anzahl der Standorte, dem Gesamtumsatz, den Mitarbeitern und der Sichtbarkeit der Sanitätshäuser im Internet zusammen. Damit wird ein bestmöglicher Überblick über das Potenzial der einzelnen Unternehmen gewährleistet.

    Für die Analyse wurden über 4.900 Standorte von Sanitätshäusern  ausgewertet. Dazu wurden Standortcluster gebildet, Bilanzanalysen  durchgeführt und moderne Webanalysetechniken eingesetzt. Mit Hilfe  dieser Vorgehensweise konnte die Liste der 15 größten Sanitätshäuser  erstellt werden.

    Erläuterung

    Für die Analyse wurden über 4.900 Standorte von Sanitätshäusern ausgewertet. Dazu wurden Standortcluster gebildet, Bilanzanalysen durchgeführt und moderne Webanalysetechniken eingesetzt. Mit Hilfe dieser Vorgehensweise konnte die Liste der 15 größten Sanitätshäuser erstellt werden.

    Zunächst wurden die Sanitätshäuser nach der Anzahl ihrer Standorte gefiltert. Im zweiten Schritt wurde ein besonderes Augenmerk auf den Gesamtumsatz sowie die Anzahl der Mitarbeiter gelegt. Diese wurden von der Redaktion anhand vorhandener Kennzahlen ermittelt. Des Weiteren wurde der Sichtbarkeitsindex, der die Auffindbarkeit der einzelnen Webseiten sowie der Online-Shops im Internet abbildet, als Messzahl herangezogen. Durch die Gewichtung der einzelnen Kennzahlen wurde anschließend der pm-Index gebildet und die Reihenfolge der Top 15 Sanitätshäuser im Ranking ermittelt.

    – Die Redaktion

    Bei einem Blick auf die Liste der größten Sanitätshausbetreiber zeigt sich deutlich, dass diese noch immer nur einen geringen Teil aller in Deutschland tätigen Sanitätshäuser ausmachen – nur 11,5 Prozent aller Sanitätshäuser in Deutschland werden von einem der 15 größten Betreiber betrieben. Im Jahr 2020 waren es nur rund 10 Prozent.

    Auxilium größter Betreiber für Sanitätshäuser

    Wie bereits im Ranking 2020 belegt Auxilium auch in diesem Jahr den ersten Platz unter den größten Sanitätshäusern. Mit mehr als 80 Sanitätshäusern und rund 2.500 Mitarbeitern erwirtschaftet Auxilium einen Umsatz von rund 300 Millionen Euro. Mit Aktivitäten in fast allen Bundesländern außer Saarland, Rheinland-Pfalz und Berlin versteht sich die Auxilium GmbH nach eigenen Angaben als größter deutscher Komplettanbieter mit „hochwertigem Service und innovativen Produkten“. Nach dem Prinzip der Eigenständigkeit behalten die zwölf Tochtergesellschaften ihre lokalen Marken.

    Die Tochterfirmen der Auxilium:

    • Gehrmeyer Orthopädie- und Rehatechnik GmbH
    • Luttermann GmbH
    • WKM Medizintechnik GmbH
    • Luttermann Wesel GmbH
    • MEDITECH Sachsen GmbH
    • Sanitätshaus o.r.t. GmbH
    • REHA aktiv 2000 GmbH
    • Schütt & Jahn GmbH
    • STEINKE Orthopädie-Center GmbH
    • ThiesMediCenter GmbH
    • WKM Medizintechnik & Sauerstoff-Therapie GmbH
    • SC SANITÄTSHAUS CARSTENS GMBH

    Neu hinzugekommen seit dem letzten Ranking sind Luttermann (seit dem Jahr 2021), WKM (seit dem Jahr 2021) und Carstens (seit dem Jahr 2022).

    rahm Zentrum für Gesundheit GmbH auf zweitem Platz der größten Sanitätshäuser

    Mit deutlichem Abstand folgt auf Platz zwei der Top 15 Sanitätshäuser die rahm Zentrum für Gesundheit GmbH. Mit 900 Mitarbeitern und 46 Sanitätshäusern bietet das Unternehmen individuelle und maßgeschneiderte Hilfsmittel an. Zudem weist das Unternehmen mit einem Sistrix-Wert von 0,1368 eine der höchsten Sichtbarkeiten der größten Sanitätshäuser im Internet auf.

    GHD GesundHeits GmbH Deutschland drittgrößtes Sanitätshaus in Deutschland

    Im Ranking 2020 noch auf Platz zwei der größten Sanitätshäuser macht die GHD in diesem Jahr der rahm Zentrum für Gesundheits GmbH Platz und findet sich auf dem dritten Rang ein. Für die GHD wurde mehrheitlich das Tochterunternehmen OTB GmbH bewertet. Mit über 60 Standorten in acht Bundesländern und 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist das Tochterunternehmen einer der größten Dienstleister der Sanitäts- und Hilfsmittelbranche. Zu den Kernkompetenzen zählen neben dem Sanitätsfachhandel die Orthopädie- und Orthopädieschuhtechnik sowie die Aktiv- und Standardrehatechnik. Insgesamt bietet die GHD mit über 2.700 Mitarbeitern ein breites Leistungsspektrum im Homecare-Bereich.

    Sanitätshaus Seeger hilft GmbH & Co. KG mit hoher Sichtbarkeit

    Internet-Sichtbarkeit der Top 15 Sanitätshäuser

    Besonders hervorzuheben ist das Sanitätshaus Seeger hilft GmbH & Co. KG – mit einem Sistrix-Wert von 0,5266 hat das Sanitätshaus Seeger die höchste Sichtbarkeit unter den reinen Sanitätshäusern. Durch einen strukturierten Webauftritt sowie medienwirksame Kooperationen mit dem Olympia-Wasserspringer Patrick sorgt das Sanitätshaus Seeger für eine gute Auffindbarkeit im Web. Als nach eigenen Angaben führendes Sanitätshaus in Berlin und Brandenburg bietet das Unternehmen Hilfsmittelversorgung und Gesundheitsprodukte aus einer Hand.

    Auch Sana Kliniken AG gehört zu Top Sanitätshäusern

    Im Ranking der 15 größten Gesundheitseinrichtungen im Jahr 2023 sticht zweifelsohne die Sana Kliniken AG hervor. Die Sana Kliniken AG ist ein privater Krankenhauskonzern mit Akut-, Fach- und Rehabilitationskliniken sowie Senioreneinrichtungen. Das Unternehmen erzielte 2021 einen Umsatz von 3,0 Milliarden Euro. Hauptsitz ist Ismaning bei München. Zu Sana gehören außerdem die reha team Nordbayern – Gesundheitstechnik GmbH, die Sanitätshaus Helmut Haas GmbH und die OTS Schadock GmbH. Für die Bewertung der Sana Kliniken AG im Sektor Sanitätshäuser wurden die Daten dieser Tochtergesellschaften in ihrer Gesamtheit berücksichtigt – die sich daraus ergebenden Zahlen flossen schließlich in die Bewertung ein und platzieren Sana auf Rang 8 der größten Sanitätshäuser in Deutschland.

    Oped GmbH – Innovative Medizintechnik

    Nicht nur die Sana, auch die Oped GmbH erweist sich als Ausreißer im Ranking. Das Unternehmen, das im vergangenen Jahr sein 30-jähriges Bestehen feierte, ist vor allem als Hersteller von Medizinprodukten im Bereich der Orthopädie bekannt, die es weltweit exportiert. Durch die Übernahme von adViva, Lückenotto, Hartlieb sowie Fuchs+Möller ist Oped mit mittlerweile über 30 Standorten auch im Sanitätshausmarkt aktiv.

    Liste der Top 15 Sanitätshäuser 2023

    wdt_ID Rang Unternehmen PM Index Anzahl Sanitätshäuser (Geschätzte) Anzahl Angestellte (Geschätzter) Umsatz in Mio. Sichtbarkeitsindex
    1 1 Auxilium GmbH 1149,25 81 2488 300 0,0162
    2 2 rahm Zentrum für Gesundheit GmbH 402,30 46 900 80 0,1368
    3 3 GHD GesundHeits GmbH Deutschland 359,90 48 500 315 0,1964
    4 4 STOLLE Sanitätshaus GmbH & Co. KG 229,90 38 540 24 0,0493
    5 5 Sanitätshaus Seeger hilft GmbH & Co. KG 228,97 69 500 51 0,5266
    6 6 Servona GmbH 201,10 20 439 49 0,0003
    7 7 Alippi GmbH Sanitätshaus 183,50 52 406 37 0,1645
    8 8 Sana Kliniken AG 177,55 30 391 39 3,08
    9 9 KAPHINGST GmbH 173,66 23 400 25 0,2607
    10 10 Reha-aktiv GmbH 171,30 26 400 20 0
    Rang Unternehmen PM Index Anzahl Sanitätshäuser (Geschätzte) Anzahl Angestellte (Geschätzter) Umsatz in Mio. Sichtbarkeitsindex