Wie die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet, plant die Convivo Holding (Rang 20 der Top 30 Pflegeheimbetreiber 2019) das Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt der Neckar-Odenwald-Kliniken zu übernehmen. Die Erlaubnis für diese Übernahme fasste der Kreistag des Neckar-Odenwald-Kreis bereits im Mai 2019.

„Das Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt steht seit Jahrzehnten für eine kompetente, professionelle und dennoch liebevolle Pflege älterer Menschen“, so Klinikgeschäftsführer Frank Hehn und Aufsichtsratsvorsitzender Landrat Achim Brötel per Pressemitteilung. Das Heim werde baulich permanent weiterentwickelt.

Die Convivo Holding plant das Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt mit 135 vollstationären Pflegeplätzen zu übernehmen.

„Die Heimlandschaft sowohl im Neckar-Odenwald-Kreis als auch bundesweit ist im Umbruch. Es werden aufgrund der demografischen Entwicklung beispielsweise immer mehr Heime gebaut, die aber jeweils von spezialisierten Betreibern geführt werden. Deshalb haben Geschäftsführung und Aufsichtsrat der Neckar-Odenwald-Kliniken beschlossen, dem Kreistag den Verkauf des Wohn- und Pflegezentrums vorzuschlagen“, heißt es auf Anfrage der Rhein-Neckar-Zeitung.

Das Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt verfügt über 135 vollstationäre Pflegeplätze. Die Convivo Unternehmensgruppe gehört zu einer der wachstumsstärksten Pflegeunternehmen 2019.