Dorea erschließt Baden-Württemberg: 440 neue Pflegeplätze

Die erst 2015 gegründete Dorea Gruppe ist weiterhin auf Erfolgskurs. Nicht nur, dass das Unternehmen in seinem vergangenen Jahresbericht den Umsatz fast verzehnfachen konnte (wir berichteten),und auch sonst sehr aktiv im weiteren Erschließen des Marktes ist: Laut Informationen des Deal Magazins ist Dorea mit dem Erwerb von vier Seniorenheimen im Kreis Murrhardt nun auch der erfolgreiche Einstieg in Baden-Württemberg gelungen. Damit ist die Dorea nun in allen alten Bundesländern präsent. Die E&G Funds & Asset Management GmbH, bis Ende 2017 Tochtergesellschaft des Bankhauses Ellwanger & Geiger KG, hat vom Vorbesitzer Claudius Becker die Pflegeeinrichtungen erworben und soll DOREA die renommierten Häuser im nördlichen Großraum Stuttgart aktuell weiter veräußert haben. Die vier Seniorenheime verfügen über 440 Pflegeplätze und beschäftigen rund 380 Mitarbeiter. E&G Funds & Asset Management soll die Immobilien für das Anlagevermögen einer Versicherungsgesellschaft umbauen und erneuern. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, und die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Kartellbehörde.

Einer der  Seniorenheime soll das Alten- und Pflegeheim Eulenhöfle sein, welches Anfang der sechziger Jahre von der Ärztin Marianne Becker-Ritter gegründet wurde, die 1978 das Unternehmen dem Kranken- und Gesundheitspfleger Claudius Becker übergab. 1988 eröffnete Becker das Rottaler Senioren- und Pflegeheim, dem folgten 2006 die Seniorenhäuser Lautertal und 2014 Hohenstein. Das Leistungsangebot wurde sukzessive über vollstationäre Pflegeplätze, Kurzzeit- und Verhinderungspflege bis hin zu Palliativ- und gerontopsychiatrische Pflege erweitert. Dazu zählt auch die Betreuung suchtabhängiger Menschen und eine geschlossene Abteilung für Demenzerkrankte, die 28 Pflegeplätze vorhält. Die Einrichtungen bauen auf eine über 40-jährige Erfahrung in der Alten- und insbesondere Behindertenpflege. Mit dem ersten Erwerb in Baden-Württemberg beschäftigt die DOREA Gruppe bundesweit 3.740 Mitarbeiter, die 5.740 pflegebedürftige Menschen betreuen.

Die Verteilung der Einrichtungen der Dorea Gruppe - vor allem Niedersachsen verfügt über viele Standorte.

Dorea will bundesweit führendes Unternehmen werden

Geschäftsführer Axel Hölzer: „Wir freuen uns, die ersten vier Einrichtungen in Baden-Württemberg in der DOREA Familie willkommen zu heißen! DOREA untermauert damit seinen Anspruch als ein bundesweit qualitativ sowie konzeptionell führendes Unternehmen im stark wachsenden Markt der Pflegedienstleistungen.“ Dr. Alexander Friedrich, Partner der Quadriga Capital Eigenkapitalberatung GmbH, kommentiert: „Die Integration der sehr gut geführten vier Seniorenheime ist seit Gründung der DOREA Gruppe in 2015 die nun 17te Übernahme und setzt die dynamische Entwicklung des Unternehmens fort.“

DOREA soll auch in Zukunft weitere Zukäufe im stationären und ambulanten Bereich planen. Die Gruppe verfolgt die Akquisitions-Strategie, mittelständischen Betrieben flexible Lösungen auch bei komplexen Eigentümerstrukturen oder Nachfolgefragestellungen anzubieten.

Die E&G Funds & Asset Management investiert seit 2015 in Pflegeeinrichtungen, managt einen institutionellen Spezialfonds und beteiligt sich alleine oder als Partner an Projektentwicklungen, Restrukturierungen und bei Betriebsübernahmen mit Immobilienbestand. 200 Mio. Euro Eigenkapital wurde bisher investiert. Mit der eigenen AIF Kapitalverwaltungsgesellschaft AG umfasst das betreute Immobilienvermögen von E&G über eine Mrd. Euro.

Die ganze Entwicklung der Dorea-Gruppe können Sie zudem in diesem Beitrag verfolgen!