Cofinimmo erwirbt 6 Pflegeimmobilien in Belgien

Am 10.06.2020 unterzeichnete Cofinimmo (Euronext Brüssel: COFB) eine Vereinbarung über den Erwerb von sechs Standorten im Gesundheitswesen in Belgien durch Sacheinlagen in Form von Anteilen von sechs Unternehmen. Der herkömmliche Wert der Aktiva für die Berechnung des Aktienpreises beläuft sich auf etwa 105 Millionen EUR. Die Sacheinlagen belaufen sich auf 98.520.698,88 EUR.

In diesem Rahmen wurden 825.408 neue Aktien ausgegeben. Cofinimmo wurde darüber informiert, dass ein Teil der oben genannten neuen Aktien im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren angeboten wird. Der Handel mit Cofinimmo-Aktien am regulierten Markt Euronext Brussels ist aufgrund dieser Privatplatzierung vorübergehend ausgesetzt.

Durch den Erwerb der sechs neuen Pflegeheime wächst Cofinimmo in Belgien um 562 Plätze – die erworbenen Immobilien sind im Schnitt knapp 8 Jahre alt.

Jean-Pierre Hanin, CEO von Cofinimmo: „Wir freuen uns besonders, dieses Portfolio von sechs Gesundheitsstandorten zu unserem belgischen Portfolio hinzuzufügen. Diese Operationen zeigen, dass wir neben der in den letzten Jahren betriebenen geografischen Diversifizierung und Expansion auch in unserem ersten Heimatmarkt anerkannt und geschätzt werden. Diese Transaktion ist wichtig und steht im Zusammenhang mit den jüngsten Gebäuden. Darüber hinaus begrüßen wir einen neuen Betreiber in unserem Portfolio, der über mehr als 40 Jahre Erfahrung sowohl im Bau als auch im Betrieb von Pflege- und Betreuungseinrichtungen verfügt. Schließlich stärken wir unser Eigenkapital um fast 99 Millionen EUR, die zur Finanzierung weiterer Investitionen verwendet werden können. Zusammen mit den Ergebnissen der optionalen Dividende bedeutet dies eine Stärkung des Eigenkapitals um fast 145 Millionen EUR innerhalb von zwei Tagen“.

Durch den Erwerb der sechs neuen Pflegeheime wächst Cofinimmo in Belgien um 562 Plätze – die erworbenen Immobilien sind im Schnitt knapp 8 Jahre alt.

(Quelle: Cofinimmo)