Die 30 größten Pflegeheimbetreiber 2021

Konsolidierung und insbesondere Neubauprojekte dominierten die stationäre Pflege im Jahr 2020. Dabei zeigt sich zudem, dass der Anteil der 30 größten Pflegeheimbetreiber am Gesamtmarkt, gemessen an der Zahl der vollstationären Pflegeplätze, einen vergleichsweisen starken Anstieg erlebt. Insgesamt beträgt der Anteil der Top 30 Betreiber nunmehr 22,9 Prozent und damit ganze 1,6 Prozentpunkte mehr als noch im Vorjahr. Zum Vergleich: Der Anstieg von 2016 (19,5 Prozent) auf 2017 (20,4 Prozent) betrug nur 0,9 Prozentpunkte, der Anstieg von 2017 auf 2018 (21,5 Prozent) immerhin bereits 1,1 Prozentpunkte. Somit stieg der Anteil der 30 größten Pflegeheimbetreiber im Markt der vollstationären Pflege um 3,4 Prozentpunkte.

Dieses Wachstum wird sich im Laufe der nächsten Jahre voraussichtlich weiter erhöhen – nicht nur durch Konsolidierungen, sondern auch durch organisches Wachstum. Immerhin ist, gemessen an den sich im Bau befindlichen Pflegeeinrichtungen, sowie den Objekten in Planung ersichtlich, dass die größten Pflegeheimbetreiber auch gleichzeitig die baufreudigsten sind. Die Kapazitäten der größten Betreiber werden in den kommenden Jahren voraussichtlich organisch um 3,7 Prozent wachsen (mehr dazu finden Sie in Ausgabe 01_2020 der „Am Puls der Pflege“).

Erklärung

Um die Liste der Top 30 Pflegeheimbetreiber bestmöglich zu evaluieren hat die Redaktion von pflegemarkt.com die 100 größten Betreiber nach Bettenzahl angeschrieben und um deren offiziellen Kennziffern gebeten. Wo immer eine Rückmeldung erfolgte wurden diese Zahlen zur Sortierung in die Liste übernommen. Im Bereich der gemeinnützigen, kirchlichen Trägerschaften war stets die unterste Verwaltungsebene entscheidend.

– Die Redaktion
Top 30 größte Pflegeheimbetreibe 2021

Argentum neu in den Top 30

Insgesamt betreiben die bereits im letzten Jahr in den Top 30 Pflegeheimbetreibern vertretenen Unternehmen über 9.000 vollstationäre Pflegeplätze, mehr als im vergangenen Jahr – das entspricht einem Gesamtwachstum von mehr als 5 Prozent, wobei sich das Wachstum je nach Betreiber zuweilen stark unterscheidet. Im Bereich der Betriebsübernahmen wechselten in diesem Jahr insgesamt rund 9.900 Betten den Betreiber, was etwa 1,1 Prozent aller vollstationären Plätze insgesamt, oder aber 2,6 Prozent aller von privaten Betreibern versorgten Plätzen entspricht – mehr dazu erfahren Sie jedoch in der Analyse der M&A Transaktionen.

Einer der größten Übernahmen war dabei jedoch insbesondere die Übernahme von 15 Standorten der Römergarten-Gruppe durch den französischen Betreiber Domidep, der somit seinen Einstieg in den deutschen Markt vollzog – mehr zu den größten stationären Betreibern in Europa erfahren Sie hier. Ein besonders starkes Wachstum legte indes die Curata Care Holding an den Start, welche um insgesamt 77 Prozent im Vergleich zur Anzahl der versorgten Betten im letztjährigen Ranking zunahm – ursächlich hierfür war nicht zuletzt die Übernahme von sechs Pflegeheimen der KMG.

Ebenfalls außerordentlich stark wuchs die Argentum Holding GmbH, welche durch die Übernahme der DPUW in die Top 30 Pflegeheimbetreiber 2020 aufgenommen werden konnte und bereits ein Wachstum von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahresranking verzeichnen kann.

Auch Branchenprimus Korian zeigte sich im Bereich der Übernahmen sehr aktiv und übernahm nicht zuletzt die QualiVita AG mit rund 800 vollstationären Pflegeplätzen.

Marktanteil stationär der 30 größten Pflegeheimbetreiber

Korian weiter auf Rang 1 der größten Pflegeheimbetreiber

Insgesamt zeigt sich Korian auch in diesem Jahr als besonders innovationsfreudig. Neben einem Wachstum auf mittlerweile 26.884 vollstationäre Pflegeplätze erfand sich Korian auch als Marke Anfang 2020 neu. Korian hat sich zum führenden europäischen Anbieter für Pflege- und Betreuungsdienstleistungen für ältere und hilfsbedürftige Menschen entwickelt. Die Unternehmensgruppe bietet ein diversifiziertes Angebot, sowie Lösungen, die auf die spezifischen Bedürfnisse älterer und pflegebedürftiger Menschen zugeschnitten sind.

Dazu gehören Geschäftsbereiche, wie ambulante Dienste, Einrichtungen für betreutes Wohnen, sowie Angebote für das Zusammenleben in Wohngemeinschaften. Zur Förderung und Unterstützung des im September 2019 gestarteten Unternehmensprojekts „In Caring Hands“ – zu Deutsch „Bestens umsorgt“ – änderte Korian im März 2020 seine visuelle Identität und führte eine Markenarchitektur ein, die die europäische Entwicklung und die neue Diversifikationsstrategie verdeutlichen sollte. Weitere Neubauprojekte treiben zudem das organische Wachstum des Unternehmens weiter voran, welches mittlerweile in allen relevanten Segmenten der Pflege aktiv ist.

Alloheim weiterhin auf Rang 2

Auch Alloheim konnte seine Position im Ranking der 30 größten Pflegeheimbetreiber verteidigen. Mit der Übernahme der Firmengruppe Mohring, Anfang 2020 und einiger weiterer Übernahmen im Laufe des Jahres, versorgt die Alloheimgruppe mittlerweile 22.000 Bewohner in vollstationären Einrichtungen. Nicht zuletzt gehört Alloheim zudem zu den Top Betreibern im betreuten Wohnen und ist auch in der Liste der 25 einflussreichsten Frauen in der Pflege, sowie in der Liste der Top 40 unter 40 vertreten.

Dorea setzt die Segel neu, Schönes Leben bleibt auf Kurs

Im Juli 2020 ernannten der Beirat der DOREAFAMILIE und die Mehrheitsgesellschafterin Groupe Maisons de Famille Ursula Brüggemann mit sofortiger Wirkung zur Vorsitzenden der Geschäftsführung der DOREAFAMILIE. Frau Brüggemann verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im deutschen Gesundheitsmarkt. Zuletzt war sie Miteigentümerin und Geschäftsführerin verschiedener stationärer Gesundheitseinrichtungen, sowie Beiratsmitglied eines großen stationären Pflegeheimbetreibers.

Marktanteil insgesamt der 30 größten Pflegeheimbetreiber

Nach den großen Übernahmen der vergangenen beiden Jahre, setzt die Schönes Leben Gruppe in diesem Jahr vermehrt auf organisches Wachstum. Erst im November 2017 wurde bekannt, dass die Schönes Leben Gruppe zusammen mit der Cureus GmbH seit Beginn des vierten Quartals 2020 mit dem Bau von fünf Seniorenresidenzen begonnen hat. Insgesamt entstehen in Dessau, Greifswald, Magdeburg, Seevetal und Wilhelmshaven rd. 600 neue Plätze für stationäre Pflege und Service-Wohnen. Am Standort Seevetal sind ferner eine Tagespflegeeinrichtung und eine Kita Projektbestandteil.

VidaCura mit Blitzstart in die Top 30

Neben den bereits seit vielen Jahren in den Top 30 Betreibern vertretenen Unternehmen sind dieses Jahr einige neue hinzugekommen. Neben den Alexianern, die durch die Übernahme der Dernbacher Gruppe Katharina Kasper deutlich wuchsen, stieg auch die VidaCura in die Top 30 Pflegeheimbetreiber ein. Erst im vergangenen Oktober übernahm die VidaCura 14 Pflegeheime, vormals unter dem Dach der Firmen Lia Pflege und Louisenhof.

Die Liste der 30 größten Pflegeheimbetreiber 2021

wdt_IDRangNameArtPflegeheimePflegeplätze Ende 2020MarktanteilPflegeplätze Ende 2019Wachstum zu 2019EigentümerLand
11Korian Gruppeprivat25326.8843.0%26.5981%Korian SAFrankreich
22Alloheim Senioren-Residenzen SEprivat22522.0002.4%20.1329%Nordic CapitalSchweden
33Victor's Groupprivat12014.8001.6%14.928-Deutschland
44Orpea Deutschland GmbHprivat14312.8661.4%11.8688%Orpea SAFrankreich
55Kursana Residenzen GmbHprivat989.4841.1%9.0435%Dussmann GruppeDeutschland
66Azurit-Hansa-Gruppeprivat878.5801.0%8.0307%Deutschland
77Johanniter Seniorenhäuser GmbHgemeinnützig958.0330.9%7.8412%Deutschland
88Evangelische Heimstiftung GmbHgemeinnützig897.3410.8%6.14020%Deutschland
99Arbeiterwohlfahrt Bezirk Westliches Westfalen e.V.gemeinnützig606.7820.8%6.5913%Deutschland
1010DOREA GmbHprivat766.6250.7%5.94411%Maisons de familleFrankreich
RangNameArtPflegeheimePflegeplätze Ende 2020MarktanteilPflegeplätze Ende 2019Wachstum zu 2019EigentümerLand

Liste der 400 größten Pflegeheimbetreiber

870€ einmalig | zzgl. USt.
    • Unternehmensprofile mit Firmendaten im Excel-Format
    • Anzahl der Standorte und Pflegeplätze
    • DSGVO konforme Detailinformationen
    • Aktuelle Betreiberwechsel bereits berücksichtigt