Die derzeitigen Entwicklungen in der Pflege stellen die Entscheider vor besonders groß Herausforderungen. Dabei liegt der Fokus des Handelns sowohl auf der Stabilität des Unternehmens als auch auf den Menschen. Um beiden Aspekten gerecht zu werden, benötigt die Pflege Pioniere, die – ganz gleich welche Aufgabe sie in einem Unternehmen erfüllen – mit einem guten Gespür für die neuen Möglichkeiten und Herausforderungen voran gehen. Während viele Unternehmen dabei auf erfahrene und alteingesessene Experten setzen, gibt es immer wieder junge Menschen, die zentrale Aufgaben im Pflegemarkt übernehmen und Innovationen vorantreiben.

Pflegemarkt.com hat auch 2023 wieder den deutschen Pflegemarkt unter die Lupe genommen und zusätzlich die Top-Unternehmen der Branche angefragt auf der Suche nach den Top Talenten. So ist die neue Liste der Top 40 unter 40 entstanden – eine Auswahl an Frauen und Männern, die bereits in jungem Alter zu den führenden Akteuren der Pflege gehören. „Die Top 40 unter 40“ zeichnen Geschäftsführer und Angestellte in leitender Position aus, die bereits in jungen Jahren (das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet) wichtige Aufgaben im Pflegemarkt übernehmen und Innovationen vorantreiben. Hierbei wird vor allem ein Augenmerk auf große oder stark wachsende Pflegeunternehmen gelegt, da diese einen wichtigen Dienst für die Branche stellen. Die Auszeichnung wird bereits seit 2018 von pflegemarkt.com vergeben.  

Die gesamte Liste der Top 40 unter 40 können Sie hier einsehen:

Liste Top 40 unter 40 pflegemarkt.com

Ausgewählte Statements der Top 40 unter 40

Top 40 unter 40 Kip Sloane

Kip Sloane – Schönes Leben Gruppe:

„Was mich persönlich am meisten antreibt, ist die Aufgabe uns als Gesellschaft mehr für das Thema Altern zu begeistern. Wir alle werden älter und das ist auch gut so – warum aber so defizitorientiert? Altern sollte salonfähiger werden! Dafür braucht es zeitgemäße und individuelle Lebens- und Versorgungsformen. Die Gestaltung derselben und das Verzahnen von multiprofessionellen Teams mit Experten aus Hotellerie, Marketing und Pflege macht mir unglaublichen Spaß und treibt mich an.“

Top 40 unter 40 Nicole Garbotz

Nicole Gabortz – EMVIA Living:

„Als gelernte examinierte Altenpflegerin ist es mir ein großes Bedürfnis, die uns anvertrauten Pflegebedürftigen in einer sehr guten Betreuung zu wissen. Die Betreuung und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau ist meine Berufung. Unterstützend sollte dabei die Entlastung der Pflegekräfte im Alltag sein. Entbürokratisierung, Digitalisierung und eine Anpassung der Prozesse in der täglichen Arbeit ist dabei ausschlaggebend. Mit Leidenschaft zum Beruf, klarer Führungsstruktur und motivierten Mitarbeitern lassen sich die gesteckten Ziele erreichen. Die Qualität beginnt im Kopf der Mitarbeiter….“

Top 40 unter 40 Sonja Rüger

Sonja Rüger – Korian Deutschland:

„Wir müssen jetzt Pflege und Gesundheitsversorgung neu denken, um sicherzustellen, dass weiterhin alle Bürgerinnen und Bürger von der hohen Qualität in Medizin & Pflege profitieren können und das deutsche Gesundheitssystem den Anschluss nicht verpasst.“

Top 40 unter 40 Kristina Kainz

Christina Kainz – lively:

„Unser Team bei lively treibt die Vision eine Lovebrand zu werden, die Mut zum Altern macht. Dafür treten wir entschlossen mit einer hohen Detailtreue ein, während wir im Herzen und Kopf flexibel bleiben, um identitätsstiftende Lebensorte für Senioren und ein Treffpunkt für das gesamte Wohnumfeld zu werden.“

Top 40 unter 40 Katharina Kunkel Elbstern

Katharina Kunkel – Elbstern GmbH:

„Gute Führung entsteht durch Nähe, Authentizität und Vertrauen – in einer Welt, die oft von Distanz geprägt ist. Mutig sein und mutig bleiben; Veränderung als Chance begreifen; Entscheidungen schnell treffen und nicht aussitzen; nahbar sein und wissen, was die KlientInnen und KollegInnen umtreibt; flache Hierarchien; miteinander reden und gemeinsam die beste Lösung für alle finden, zeichnet das Arbeiten und die Pflege bei Elbstern aus. Transparenz und eine Kultur des Miteinanders unterstreichen unser Engagement und bilden die Grundlage für die Weiterentwicklung und den Erfolg von Elbstern.“

Top 40 unter 40 Dennis Reiss newcare

Dennis Reiss– newcare Holding GmbH:

“Wir bewegen uns schon immer, insbesondere aber in der aktuellen Zeit, in einem sehr dynamischen Marktumfeld. In meiner Verantwortung ist es mir wichtig, unser Ziel nicht aus den Augen zu verlieren: Eine hochwertige Versorgung und Betreuung unserer Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Miteinander unter den Kolleginnen und Kollegen. Wir stehen für Empathie, Mut und Innovation – damit aus unseren Worten die richtigen Taten sprechen, fordern und fördern wir eine wertschätzende Kommunikation und flache Hierarchien, entwickeln unsere Einrichtungen fortlaufend im Bereich der Digitalisierung weiter und denken out oft he box. Dabei ist es mir wichtig, niemals unsere Flexibilität zu verlieren und Prozesse fortlaufend zu hinterfragen und anzupassen. Nur so können wir den Herausforderungen der Pflege begegnen, junge Menschen für die Pflege begeistern und die Versorgung derer, die uns am Herzen liegen, auch in Zukunft sicherstellen.”

 

Top 40 unter 40 Simon Voß VitalCura

Simon Voß – VitalCura GmbH:

„Die VitalCura ist ein Pflegedienstverbund mit Fokus auf die ambulante Versorgung, die sich auf die Schaffung von Mehrwerten für Mitarbeiter, Klienten, Angehörige und die Pflegequalität konzentriert. Ihr Hauptziel ist es, die Rahmenbedingungen in der Pflege zu verbessern und damit auch die Qualität der Versorgung. Unsere Mission ist es, einen Raum zu schaffen, in dem es uns selbst und unserem Gegenüber gut geht. Dies betrifft vor allem unsere Teamkolleginnen und unsere hilfe- und pflegebedürftigen Klienten. Diese sollen durch unsere Arbeit unterstützt werden, ein selbstbestimmtes, eigenverantwortliches und für sie erfüllendes Leben zu führen.”

Daniel Wentz – Home Instead:

“Warum zeitintensive Pflege?  Für mich ist unsere Arbeit als zeitintensiver ambulanter Pflege- und Betreuungsdienst eine ideale Kombination aus gesellschaftlich notwendiger sowie sinnvoller Dienstleistung und komplexer Managementherausforderung. Unsere Idee ist einfach: wir helfen unseren Kunden, wo und wann Hilfe nötig ist. Dabei steht der Mensch bei all unserem Denken und Handeln im Mittelpunkt. Im Alltag bedeutet dies zuweilen, das Ausbalancieren der technisch-logistischen Effizienz eines High-Tech-Unternehmens mit der Herzlichkeit von Mutter Teresa bei allen Mitarbeitern und Kunden. So genießen unsere Mitarbeiter beispielsweise zweimal wöchentlich eine High-Tech-EMS-Massage und nutzen modernste Kommunikations-Apps.  Und doch ist es vor allem unsere tägliche Aufgabe, dass jeder Mitarbeiter bei neuen Kunden in aller Ruhe in alle Facetten der 1zu1 Betreuung vor Ort eingearbeitet. So schaffen wir Vertrauen und Qualität. Eine täglich erfüllende Aufgabe, die hier und da immer wieder für Freudentränen und Dankbarkeit sorgt.”

Top 40 unter 40 Philipp Schuh Alloheim

Philipp Schuh – Alloheim Senioren-Residenzen SE:

„Eine qualitativ exzellente Versorgung und Betreuung und eine hohe Lebensqualität für unsere mehr als 20.000 Bewohner:innen steht für mich an oberster Stelle. In meiner Funktion als Geschäftsführer der Operative bei Alloheim Senioren-Residenzen ist es mir besonders wichtig, diese mit unseren qualifizierten und motivierten Mitarbeiter:innen in der Pflege, Betreuung und im Service jederzeit gemeinsam zu leben und sicherzustellen. Die Weiterentwicklung von Qualitätsexzellenz und Etablierung innovativer Versorgungskonzepte steht dabei ebenso im Fokus meiner Tätigkeit wie die flächendeckende Implementierung digitaler Prozesse zur Unterstützung unserer Mitarbeiter:innen und Bewohner:innen im Alltag.“

Top 40 unter 40 Katharina Sabrina Gestle Schönes Leben Gruppe

Sabrina Gestle – Schönes Leben Gruppe:

“Aus tiefster Überzeugung stehe ich für Loyalität und ein wertschätzendes Miteinander für und mit unseren Mitarbeitern und zugleich Kollegen. Diese Kombination ist für mich eine Herzensangelegenheit. Unsere Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg und nur durch die benannten Werte geprägt, kann ein Unternehmen auf Dauer erfolgreich miteinander agieren und voranschreiten. Vereint mit einer vertrauensvollen, menschlichen und zugleich familiären Atmosphäre macht es nicht nur Spaß jeden Tag aufs Neue tatkräftig anzugreifen, sondern ist der Fortschritt auch vorprogrammiert.”

Top 40 unter 40 David Bock Linimed

David Bock – Linimed GmbH:

“Als Geschäftsführer der Linimed GmbH liegt meine Leidenschaft und tägliche Motivation darin, aktiv zu einer wertschätzenden Unternehmenskultur sowie einer positiven Arbeitsatmosphäre für unsere Mitarbeiter:innen beizutragen. Pflegekraftmangel und einer angespannten Stimmung in der Pflegebranche entgegnen wir bei der Linimed GmbH mit Fürsorge für unsere Kolleginnen und Kollegen, die tagtäglich so unermüdlich für das Wohlergehen anderer arbeiten.”

 

Top 40 unter 40 Florian Burkhardt Johanniter Seniorenhäuser GmbH

Florian Burkhardt – Johanniter Seniorenhäuser GmbH:

“Ich freue mich sehr über die erneute Auszeichung von Pflegemarkt.com und danke für die Wertschätzung meiner Arbeit für Bewohnerinnen und Bewohner unserer Johanniter Seniorenhäuer GmbH. Gerade in schwierigen Zeiten ist es schön, dass die eigene Arbeit wahrgenommen wird und anerkannt wird. Dies motiviert mich weiter daran zu arbeiten, dass wir eine gute, wertschätzende und verlässliche Pflege in unseren Johanniter Häusern anbieten können und unseren Bewohnerinnen und Bewohnern eine gute Zeit zu ermöglichen. Nochmals vielen Dank und Glückwunsch an alle weiteren Preisträgerinnen und Preisträger.”

Top 40 unter 40 Jana Förste CURA Unternehmensgruppe

Jana Förste – CURA Unternehmensgruppe:

“Als Geschäftsführerin in der Pflege ist mir eine Balance zwischen exzellenter Bewohnerversorgung, effektiver Ressourcennutzung und einem unterstützenden Arbeitsumfeld für mein Team wichtig. Um ein Pflegeunternehmen erfolgreich zu führen, ist zudem eine Kultur der Wertschätzung, der vertrauensvollen Zusammenarbeit und des unermüdlichen Engagements unerlässlich. Es wird immer wichtiger, dass sämtliche an der Versorgung der uns anvertrauten Menschen beteiligten Dienstleister – wie Krankenhäuser, Pflegeheime, Angehörige – eng zusammenarbeiten.”

Top 40 unter 40 Jasmin Friedrichs-Schmidt Bettina Harms GmbH

Jasmin Friedrichs-Schmidt – Bettina Harms GmbH:

„In der Pflege setze ich mit Empathie und Entschlossenheit auf eine innovative Gestaltung der Gesundheitsversorgung. Angesichts der kontinuierlichen Entwicklungen in der Pflegelandschaft ist es mein strategisches Ziel, einen positiven Einfluss auf die Effizienz, Qualität und Nachhaltigkeit der Pflegepraxis auszuüben. Hierbei fokussiere ich mich insbesondere auf die Mitarbeiter*innen-Zufriedenheit, da ich fest davon überzeugt bin, dass hochengagierte und erfüllte Pflegekräfte das Grundgerüst für eine erfolgreiche und zukunftsweisende Pflege bilden.”

Top 40 unter 40 Konstanze Führer Burchard Führer Gruppe

Konstanze Führer – Burchard Führer GmbH:

„In der heutigen dynamischen Pflegelandschaft ist kontinuierliche Anpassung unerlässlich. Die Weiterentwicklung unserer Pflegestandards steht im Fokus, um stets die bestmögliche Versorgung für Pflegebedürftige sicherzustellen. Dabei verlieren wir nie das Wohl unserer engagierten Mitarbeiter aus den Augen. Unser nachhaltiges Wachstum als Unternehmen reflektiert nicht nur unsere Innovationskraft, sondern auch unser festes Bekenntnis zu einer familiären Atmosphäre. In all dem streben wir danach, diesen Veränderungen gerecht zu werden, um exzellente Pflege und ein unterstützendes Umfeld gleichermaßen zu bieten.“

Top 40 unter 40 Sören Hammermüller Deutsche Fachpflege Holding

Sören Hammermüller – Deutsche Fachpflege Holding GmbH:

„Als DEUTSCHEFACHPFLEGE wollen wir neue Maßstäbe setzen, die für die gesamte Branche richtungsweisend sind. Ganze Teams, Institutionen und „Werkzeuge“ tragen neben den Pflegenden ihren Teil bei, damit wir unsere selbstgesteckten Standards einhalten und übertreffen. Ein multiprofessionelles Qualitätsmanagement und die systematische Erprobung technischer Innovationen sind zwei von vielen anderen Bausteinen. Qualität braucht aber genauso Impulse von außen. Deshalb stehen wir regelmäßig im Austausch mit Wissenschaft und Forschung. Wozu das alles? Für die Menschen, die sich uns anvertrauen. Sie stehen im Mittelpunkt, ihnen gilt es, Sicherheit und Lebensqualität zu ermöglichen. Oder kurz gesagt: Weil Pflege so viel mehr ist.”

Top 40 unter 40 Steffen Gramlich HPR

Steffen Gramlich – HPR Hanseatische Pflegeresidenzen GmbH:

„In den kommenden Jahren müssen wir als Betreiber kreativ sein und innovative Lösungen entwickeln, um den stetig wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Wir sind entschlossen, neue Wege zu finden, um unsere Seniorenresidenzen weiterhin verantwortungsvoll und erfolgreich auf Kurs zu halten. Des Weiteren sind wir bestrebt, ein inspirierendes Arbeitsumfeld zu schaffen, das nicht nur exzellente Pflege, sondern auch persönliches Wachstum und berufliche Entwicklung fördert. Durch diesen Ansatz werden wir unsere Dienstleistungen stetig verbessern und unseren Bewohnern eine erstklassige Pflege und Betreuung bieten.”

Carina Mettler – Charleston Holding GmbH:

„Ich greife gerne auf bewährte Strukturen aus anderen Branchen zurück, die sich über die Zeit bewiesen haben. Diese tragen dazu bei, das Pflegemanagement noch professioneller zu gestalten. Dabei ist es für mich nicht notwendig, das Rad immer wieder neu zu erfinden. Vielmehr passe ich diese bewährten Strukturen an die speziellen Anforderungen und die streng regulierte Welt der Pflegebranche an. Von Seiten des Gesetzgebers werden wir zunehmend mit branchenübergreifenden Neuerungen konfrontiert, wie beispielsweise dem Hinweisgeberschutzgesetz, dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz oder den Richtlinien zum CSRD. Die Umsetzung stellt oft eine Herausforderung für das gesamte Unternehmen dar, da das “Schon-immer-Vorhandene” in einem neuen Licht betrachtet werden muss.Ich schätze mich glücklich, mit einem Team bei Charleston zu arbeiten, das die aktuellen Veränderungen und Anforderungen mit gebotener Ernsthaftigkeit angeht, ohne dabei den Spaß und die Leichtigkeit bei der Umsetzung gemeinsamer Projekte zu verlieren.“

Top 40 unter 40 Dean Colmsee Advita

Dean Colmsee – advita Pflegedienst GmbH:

„Der Fachkräftemangel, die hohen Zinsen und die gestiegenen Personalkosten stellen die gesamte Pflegebranche vor große Herausforderungen, welche nur schwierig zu bewältigen sind. Dennoch bin ich überzeugt, dass advita mit den advita Häusern ein zukunftsfähiges Produkt anbietet und den Menschen und das selbstbestimmte Leben in den Mittelpunkt rückt.“

Die Liste der Top 40 unter 40 im Management der Pflege 2023

wdt_ID Personen ID Vorname Nachname Position Firma
1 207872797 Isabel Bart CEO AUVICTUM Holding GmbH
2 204423596 David Bock CEO Linimed GmbH
3 203752673 Gerrit Bullenkamp Prokurist Wille & Partner GmbH
4 203939587 Florian Burkhardt CFO Johanniter Seniorenhäuser GmbH
5 208259823 Dean Colmsee CFO advita Pflegedienst GmbH
6 203795480 Tobias Dämlow CDO Alloheim Seniorenresidenzen SE
7 203290083 Jana Förste COO CURA Unternehmensgruppe
8 1457 Jasmin Friedrichs-Schmidt CEO Bettina Harms GmbH
9 204034090 Konstanze Führer Prokuristin Burchard Führer GmbH
10 209055453 Nicole Garbotz Leitung QM Emvia Living
Personen ID Vorname Nachname Position Firma