Aedifica meldet den Abschluss einer Vereinbarung für den Erwerb vier Pflegeheimen in Betrieb und dem Bau eines neuen Pflegeheims in Deutschland

Die vier in Betrieb befindlichen Pflegeheime sind hauptsächlich bestimmt für Senioren mit hoher Pflegebedürftigkeit. Die Gebäude wurden zu verschiedenen Zeitpunkten errichtet, aber in den letzten Jahren bis einschließlich 2018 mehrfach renoviert.

Seniorenzentrum Sonneberg ist hervorragend im Zentrum von Sonneberg gelegen (24.000 Einwohner, Bundesland Thüringen). Das Pflegeheim hat eine Kapazität von 101 Einheiten für stark pflegebedürftige Senioren.

Seniorenzentrum Haus Cordula I und II liegen in Rothenberg, einer Teilgemeinde von Oberzent (10.000 Einwohner, Bundesland Hessen). Die Pflegeheime haben eine Kapazität von 75 und 39 Einheiten für stark pflegebedürftige Senioren.

Hansa Pflege- und Betreuungszentrum Dornum liegt in Dornum (5.000 Einwohner, Bundesland Niedersachsen) in der Nähe der Nordsee. Das Pflegeheim hat eine Gesamtkapazität von 106 Einheiten, wovon 56 Einheiten für stark pflegebedürftige Senioren bestimmt sind und 50 Einheiten für Personen mit psychischen Problemen.

Das zu errichtende Pflegeheim Seniorenzentrum Weimar wird in der Nähe des Zentrums von Weimar gebaut (65.000 Einwohner, Bundesland Thüringen). Es soll Anfang 2020 fertig gestellt werden und eine Kapazität von 144 Einheiten für stark pflegebedürftige Senioren haben.

Die fünf Pflegeheime werden von Einheiten der Azurit-Gruppe betrieben, ein privater deutscher Betreiber mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung im Pflegeheimsektor. Die Gruppe betreibt mehr als 8.800 Betten in 75 Pflegeheimen und beschäftigt mehr als 6.000 Mitarbeiter in verschiedenen deutschen Bundesländern. Zusätzlich bietet die Gruppe auch Pflege zu Hause an. Aedifica freut sich auf die neue Zusammenarbeit mit einem renommierten deutschen Betreiber in der Seniorenpflege.

Die vier Bestandsimmobilien werden auf Grundlage eines langfristigen, unkündbaren Dach-und-Fach-Mietvertrages mit einer Laufzeit von 20 Jahren vermietet.
Die zu errichtende Immobilie wird auf Grundlage eines langfristigen, unkündbaren Dach-und-Fach-Mietvertrages mit einer Laufzeit von 25 Jahren vermietet.

Somit realisiert Aedifica eine weitere Investition im Segment der Gesundheitsimmobilien nach der erfolgreichen Kapitalerhöhung über 219 Millionen € vom 28. März 2017.

Stefaan Gielens, CEO von Aedifica: „Aedificafreut sich, das Wachstum seines deutschen Portfolios von Pflegeimmobilien fortzusetzen mit dem Erwerb von vier Pflegeheimen in Betrieb und einem im Bau befindlichen Pflegeheim, das Anfang 2020 übergeben werden soll. Diese Transaktion läutet außerdem die Zusammenarbeit mit einem weiteren Betreiber ein. Weitere Investitionen werden folgen.“
Quelle: Aedifica