Trotz auf Bundesebene eher stagnierendem Wachstum im vollstationären Sektor zeigen sich die größten Pflegeheimbetreiber dank organischem Wachstum und weiterer Übernahmen mit einem steigenden Anteil im Bereich der vollstationären Plätze. Zugleich stoßen auch immer neue Betreiber mit starken Wachstumstendenzen in den Markt.

Inhaltsverzeichnis:

  • Anzahl der Pflegeheime stagniert
  • Anteil der Top Pflegeheimbetreiber am Markt wächst
  • VidaCura, Curata und Schönes Leben mit besonders starkem Wachstum
  • Alloheim und Korian mit knappen Kopf an Kopf Rennen
  • Neue Betreiber stoßen in den Markt vor

  • Erklärung
    Um die Liste der Top 30 Pflegeheimbetreiber bestmöglich zu evaluieren hat die Redaktion von pflegemarkt.com die 3.000 größten Betreiber angeschrieben und um deren offiziellen Kennziffern gebeten. Wo immer eine Rückmeldung erfolgte, wurden diese Zahlen zur Sortierung in die Liste übernommen. Im Bereich der gemeinnützigen, kirchlichen Trägerschaften war stets die unterste Verwaltungsebene entscheidend.

    – Die Redaktion

    Anzahl der Pflegeheime stagniert

    Insgesamt stagniert die Anzahl der Pflegeheime in Deutschland bei rund 11.700 – Insgesamt eröffneten von Januar bis Oktober 2022 102 neue Pflegeheime in Deutschland – zum Vergleich: Im selben Zeitraum eröffneten im Jahr 2021 128 neue Pflegeheime ihre Pforten. Neben einer geringeren Anzahl an Neueröffnungen sorgte insbesondere die Anzahl der geschlossenen Pflegeheime für eine Stagnation. Von Januar bis Oktober 2022 schlossen 117 Pflegeheime. Zeitgleich befinden sich aktuell noch rund 230 Pflegeheime im Bau.

    Insgesamt zeigt sich somit das bisherige Wachstum in der vollstationären Pflege als allgemein niedrig – von 2018 bis 2022 wuchs die Anzahl der Standorte in der vollstationären Pflege um rund 2 Prozent – das niedrigste Wachstum im Pflegemarkt. Lange Bauzeiten und juristische Vorgaben reglementieren die Neubauten merklich. Auch die im Jahr 2022 aufgekommenen Turbulenzen in der Bau- und Energiebranche haben weitere Herausforderungen in den Markt gebracht, welche sich spürbar auswirken.

    Anteil der Top Pflegeheimbetreiber am Markt wächst

    Trotz den aktuellen Herausforderungen zeigen sich die Top Betreiber weiterhin mit merklichen Wachstumsbestrebungen – insgesamt stieg der Anteil der Top 30 Pflegeheimbetreiber am gesamten vollstationären Pflegemarkt um 0,4 Prozentpunkte von 23,1 auf nunmehr 23,5 Prozent. Im vergangenen Jahr lag das Wachstum nach einem starken Jahr 2019 (1,6 Prozentpunkte) bei nunmehr nur 0,2 Prozentpunkten. Neben einigen Übernahmen war hierfür auch vor allem organisches Wachstum verantwortlich – mit der Schönes Leben Gruppe und der Convivo Holding gehören gleich zwei der Top 5 baufreudigsten Betreiber, die wir Ihnen noch in einem separaten Ranking vorstellen werden, zu den 30 größten Pflegeheimbetreibern.

    VidaCura, Curata und Schönes Leben mit besonders starkem Wachstum

    Bereits in der Top Liste des vergangenen Jahres fiel die VidaCura durch ein rasantes Wachstum auf – im Jahr 2021 trat die VidaCura zum ersten Mal in die Liste der Top 30 Pflegeheimbetreiber ein. Stieg der Heimbetreiber damals noch mit 37 Pflegeheimen und rund 2.280 Plätzen auf Rang 30 der Top Betreiber in die Liste ein, verzeichnete er für die Liste der Top Betreiber 2022 ein starkes Wachstum auf 52 Heimen und rund 3.500 Plätzen und fand sich auf Rang 23 wieder. Bei einem Blick auf die Übernahmen 2022 kann die zu Ergon Capital gehörende VidaCura die meisten übernommenen Kapazitäten insgesamt verzeichnen. Mit der Übernahme der Kujipers Holding, der Askanierhaus, der Senioren- und Pflegeheime Kaschube Gmbh, sowie der Seniorenzentrum Holle GmbH durch die Tochtergesellschaft Mundus Leben Gruppe hat der Betreiber im Jahr 2022 mehr als 1.900 neue Kapazitäten in allen Bereich dazu gewinnen können. Rund 700 dieser Kapazitäten entfallen dabei rein auf den vollstationären Bereich, was einem Wachstum von knapp 20 Prozent gegenüber der Platzzahl im Ranking 2022 entspricht und die VidaCura auf Rang 22 der Top 30 Pflegeheimbetreiber hebt.

    Auf Rang 16 mit 755 vollstationären Plätzen mehr als im Ranking des vergangenen Jahres (ein Wachstum von 19 Prozent) liegt die CURATA Care Holding GmbH. Im letztjährigen Ranking lag die Curata noch auf Platz 21 – nach der Ernennung von Tomasz Tomczyk zum neuen Chief Operation Officer (COO) im Mai 2022 hat die CURATA noch einmal ein starkes Wachstum hingelegt, auch wenn diese kürzlich bekannt gab umfangreiche Sanierungsarbeit durch eine Insolvenz angehen zu müssen.

    Auch die Schönes Leben Gruppe/compassio fällt mit einem Wachstum von mehr als 10 Prozent im Vergleich zum letztjährigen Ranking auf. Insgesamt wuchs das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr um rund 990 vollstationäre Plätze (Wachstum von 14 Prozent). Erst im Juli 2022 verstärkte das Unternehmen zudem seinen bestehenden Pipeline-Vertrag mit Cureus um weitere Bauprojekte. Im September 2022 wurde schließlich bekannt gegeben, dass die Schönes Leben künftig ihre stationäre Pflegekompetenz innerhalb der Unternehmensgruppe unter der Marke „compassio – Lebensräume & Pflege“ etablieren wird. Dank dem starken organischen Wachstum belegt die Schönes Leben Gruppe/compassio nunmehr Rang 7 der Top 30 Pflegeheimbetreiber 2023.

    Alloheim und Korian mit knappen Kopf an Kopf Rennen

    Seit Jahren sind die fünf größten Pflegeheimbetreiber stets in der selben Rangfolge in unserer Übersicht vertreten – auch letztes Jahr trennten die Korian und die Alloheim rund 3.000 vollstationäre Plätze voneinander. Nach einem weiteren starken Wachstumsjahr für die Alloheim zeigte sich in diesem Jahr jedoch ein deutlich engeres Kopf an Kopf Rennen als in den Jahren zuvor.

    Denn Anfang des Jahres betrat ein neuer Player den Pflegemarkt – im April übernahm die neu gegründete Novent Holding GmbH 16 Pflegeheime von der Korian AG mit insgesamt 1.700 vollstationären Plätzen. Insgesamt schrumpfte die Zahl der vollstationären Plätze welche Korian betreibt vom letzten zum diesjährigen Ranking. Mittlerweile trennt die Alloheim und die Korian keine 800 Plätze mehr voneinander. Dennoch – mit rund 25.000 Plätzen liegt die Korian noch immer auf Rang 1 der Top 30 Pflegeheimbetreiber.

    Doch das kommende Jahr wird zeigen, ob sich die Korian weiterhin auf dem ersten Platz halten kann. Denn die Alloheim plant bereits weitere Neubauten, wie uns Tobias Dämlow im Interview mitteilte.

    Top 30 Pflegeheimbetreiber 2023

    Neue Betreiber stoßen in den Markt vor

    Neben dem Markteintritt der Novent Holding machten auch andere neue Betreiber von sich reden, wie zuletzt die Auvictum. Mit mittlerweile mehr als 730 Plätzen in der vollstationären Pflege hat sich Auvictum aus dem Nichts in die Liste der 200 größten Pflegeheimbetreiber katapultiert – in der Liste der rein privaten Pflegeheimbetreiber kratzt Auvictum zum aktuellen Zeitpunkt sogar an den Top 50. Dies liegt an dem Kopf hinter dem Betreiber begründet: Geschäftsführer der Auvictum ist Alexander Bart, der zuvor in seinen Positionen als CFO bei Orpea, Geschäftsführer bei Charleston und zuletzt Geschäftsführer bei der Argentum Holding über ein Jahrzehnt an Erfahrung im Management der Pflege aufweisen kann – und diese zudem bei einigen der Top Betreiber der Branche verbrachte. Welche aufstrebenden jungen Betreiber noch merkliche Übernahmen getätigt haben, lesen Sie als Insight-Member in unserem Artikel „Aufsteiger des Jahres 2022

    Liste der 30 größten Pflegeheimbetreiber 2023

    wdt_ID Rang 2023 Name Pflegeheime Pflegeheimplätze Art Investor Prozentualer Anteil an stat. Versorgung
    1 1 Korian Deutschland GmbH 228 25.004 privat Korian SA 2.8%
    2 2 Alloheim Senioren-Residenzen SE 249 24.230 privat Nordic Capital 2.7%
    3 3 Victor’s Group 115 14.634 privat - 1.6%
    4 4 Orpea Deutschland GmbH 147 13.044 privat Orpea SA 1.4%
    5 5 Kursana Residenzen GmbH 98 9.523 privat Dussmann Gruppe 1.0%
    6 6 Azurit-Hansa-Gruppe 87 8.663 privat - 1.0%
    7 7 SCHÖNES LEBEN Gruppe B.V. & Co. KG 80 8.120 privat Waterland Private Equity GmbH 0.9%
    8 8 Die Johanniter 93 7.955 gemeinnützig - 0.9%
    9 9 DOMICIL Senioren-Residenzen Hamburg SE 55 7.224 privat - 0.8%
    10 10 EMVIA Living GmbH 63 6.825 privat Chequers Capital 0.8%
    Rang 2023 Name Pflegeheime Pflegeheimplätze Art Investor Prozentualer Anteil an stat. Versorgung