Dealradar September 2018

In der Rubrik Deal-Radar fassen wir für Sie die wichtigsten Deals des vergangenen Monats zusammen – mit besonderem Fokus auf vollwertige Deals, die diesen Monat beschlossen wurden. Weitere spannende Bewegungen im Pflegemarkt finden Sie natürlich auch in unserer Rubrik „Deals“ den gesamten Monat über! Zu erwähnen wären hier diesen Monat unter anderem die Vergabe des Leuchtturmprojekts der IMMAC an die DOREA oder die Entscheidung der Specht Gruppe Emvia Living 17 neue Standorte betreiben zu lassen. Alle weiteren Deal dieses Monats folgen nun.

Specht Gruppe übernimmt Seniorenheim mit 69 Betten in Sulingen (für weitere Informationen klicken)

Im April 2018 musste die Beneke Seniorenpension & Pflegeheim GmbH, die das Seniorenhaus am Park in Sulingen betreibt, den vorläufigen Insolvenzantrag stellen. Zum Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgerichts Syke den Rechtsanwalt Frank-Michael Rhode. Aktuell leben rund 50 Bewohner in der Pflegeeinrichtung.

Bereits nach wenigen Wochen wurden die Weichen für einen Neubeginn gestellt. Zum 1. September 2018 übernimmt die Betreibergesellschaft der Specht Gruppe aus Bremen und der tegeler-Gruppe aus Wunstorf, die Specht & Tegeler Seniorenresidenz Sulingen GmbH, die Pflegeeinrichtung. Beide Unternehmen verfügen jeweils über jahrzehntelange Erfahrungen im Betrieb von stationären Pflegeeinrichtungen. Die Specht & Tegeler Seniorenresidenzen betreiben zurzeit eine Seniorenresidenz in Jünkerath in Rheinland-Pfalz. Weitere Standorte sind bereits in Planung.
Rechtsanwalt Frank-Michael Rhode zeigt sich erleichtert: „Ich bin sehr glücklich, dass wir so schnell einen neuen Betreiber finden konnten. Die Pflege und Betreuung der Bewohner ist damit auch für die Zukunft sichergestellt.“

„Wir kennen das Seniorenhaus am Park und wissen, wieviel Potenzial darin steckt“, sagt Rolf Specht, geschäftsführender Gesellschafter der Specht Gruppe. „Trotz der Unsicherheit der vergangenen Wochen haben die Mitarbeiter in ihrer Arbeit nicht nachgelassen und die Bewohner weiterhin in familiärer Atmosphäre und auf hohem pflegerischem Niveau versorgt“, fügt Jens Tegeler, geschäftsführender Gesellschafter der tegeler-Gruppe, hinzu. Alle 25 Mitarbeiter werden übernommen.
Die Specht Gruppe übernimmt in Sulingen ihr zweites Seniorenheim.

Linimed Gruppe an GHO Capital Partners verkauft (für weitere Informationen klicken)

Die Healthcare-Branche bleibt für Finanzinvestoren weiterhin interessant und spannend, was sich nicht zuletzt bei der Veräußerung der Linimed Gruppe deutlich zeigt. Die Sozietät Memminger, eine der führenden Transaktions-Boutique in Deutschland, die von dem ehemaligen Milbank, Tweed, Hadley & McCloy Equity Partner Dr. Peter Memminger 2017 ins Leben gerufen wurde, beriet bereits im Juli diesen Jahres die Gesellschafter der Linimed Gruppe GmbH bei deren Verkauf an GHO Capital Partners. Über die Höhe des Verkaufspreises wurde Stillschweigen vereinbart. Für die Erstellung des Legal Fact Book und die Datenraumerstellung wurde zudem die Sozietät Norton Rose Fulbright LLP hinzugezogen. Die Gruppe verfügt über 1.100 Mitarbeitet und hat sich auf den außerklinischen Intensivpflegemarkt spezialisiert.
Verteilung des Portfolios der Linimed Fazmed

Cofinimmo erwirbt weiteres Pflegeheim mit 225 Betten (für weitere Informationen klicken)

Erneut hat die Cofinimmo Gruppe ihr Portfolio von Gesundheitsimmobilien in Deutschland erweitert. Die Gruppe übernimmt die Eigentümergesellschaft des Pflegeheims „Azurit Seniorenzentrum Montabaur“ in Montabaur, einer Stadt im Bundesland Rheinland-Pfalz, zirka 20 Kilometer von Koblenz entfernt.

Die Immobilie ist hervorragend im Herzen der Stadt gelegen, in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone und mit einer wunderschönen Aussicht auf das Tal. Die Einrichtung, mit einer Nutzfläche von zirka 11100m², wurde 2003 erbaut und in 2010 sowie 2015 teilweise renoviert.

Mit einer Kapazität von ungefähr 230 Betten, wird die Einrichtung von der Azurit Gruppe betrieben, mit der Cofinimmo einen „Dach und Fach“ 1 Mietvertrag mit einer Restlaufzeit von 24 Jahren unterzeichnet hat.
Das von Cofinimmo erworbene Seniorenzentrum Montabaur ist zu 74 Prozent ausgelastet.

TSC Eurocare Real Estate Fund erwirbt deutsche und italienische Pflegeimmobilien (für mehr Informationen klicken)

Die TSC Real Estate Germany GmbH, Berlin, der deutsche Managementarm der Threestones Capital Group, hat den TSC Eurocare Real Estate Fund (Eurocare Fund) beim Erwerb eines deutschen Pflegheims beraten. Außerdem wurde in Italien ein weiteres Objekt für den Fonds gekauft.

Damit wächst das Portfolio des 2017 initiierten Eurocare Fund, der sich aktuell in der Investitionsphase befindet, auf sieben Pflegeimmobilien an. Drei der Liegenschaften sind in Deutschland und vier in Italien.

Die in Deutschland erworbene Immobilie befindet sich im Valentinerhof 2 in Flensburg. Das Objekt wurde 1983 errichtet und in den Jahren 2017 und 2018 umfassend saniert und modernisiert. Es umfasst insgesamt 102 Pflegeplätze, die in 50 Einzel- sowie 26 Doppelzimmer unterteilt sind (abweichende Daten in der Pflegedatenbank und der Homepage von Alloheim: 128 Pflegeplätze, die auf 76 Einzel- und 26 Doppelzimmer verteilt sind). Betreiber ist Alloheim Senioren-Residenzen, welcher die Liegenschaft für 25 Jahre gemietet hat.

Renafan wächst in Berlin

Die RENAFAN Group ist wieder größer geworden: Mit Wirkung zum 01.09.2018 ist das in Berlin ansässige Netzwerk für ambulante Pflege Mitglied im Unternehmensverband geworden. Die 102 MitarbeiterInnen bleiben im neuen RENAFAN Netzwerk für ambulante Pflege eine komplett unabhängige GmbH.
Mit der Übernahme des Netzwerks Ambulante Pflege in die Renafan Gruppe, verstärkt das Unternehmen seine Präsenz in der Hauptstadt.